Einführungslehrgang - Verwaltung als Qualifizierungsmaßnahme (ELV Ziel AL I / AL II)

Zielgruppe

Der ELV wendet sich vor allem an folgende Zielgruppen: 

ELV Ziel AL I – Grundlehrgang
 
Dieser Lehrgang bereitet Sie für eine Teilnahme am Angestelltenlehrgang I (AL I) vor und richtet sich an Beschäftigte, die aus anderen beruflichen Zweigen in den öffentlichen Dienst gewechselt sind. Für die Teilnahme am AL I müssen Sie das 18. Lebensjahr vollendet haben und seit mindestens zwei Jahren bei einem Arbeitgeber gemäß § 4 Absatz 1 LPSAng tätig gewesen sein. Auf Antrag des Arbeitgebers können auf diese Dienstzeit auch andere Zeiten (z. B. Ausbildungszeit) angerechnet werden, die der Verwendung bei einem Arbeitgeber i.S.d. § 4 Abs. 1 LPSAng förderlich sind.

ELV Ziel AL II – Grund- und Aufbaulehrgang
 
Dieser Lehrgang bereitet Sie für eine Teilnahme am Angestelltenlehrgang II (AL II) vor und richtet sich an Beschäftigte, die die Fachprüfung I bzw. die Abschlussprüfung für Verwaltungsfachangestellte oder eine vergleichbare Prüfung mit Erfolg abgelegt haben oder eine Hochschul- bzw. Fachhochschulreife vorweisen können (§ 4 Abs. 2 LPSAng).

Hinweis für Beschäftigte der Landeshauptstadt München

Für Beschäftigte der Landeshauptstadt München gelten als Zulassungsvoraussetzung für beide Lehrgänge zusätzlich die Bestimmungen des jeweiligen aktuellen städtischen Rundschreibens. Nähere Informationen hierüber erhalten Sie beim zuständigen Ansprechpartner im Personal- und Organisationsreferat, P 6.11.

Voraussetzungen

Eine bestimmte Vorbildung wird nicht vorausgesetzt. Für die Zulassung zum AL I und AL II sind jedoch die Vorgaben nach § 4 LPSAng zu beachten.


Kurzbeschreibung

Der ELV als Qualifizierungsmaßnahme ist ein Fernlehrgang ohne Präsenzzeiten, der in zwei Schwierigkeitsgraden angeboten wird.

  • Der Grundlehrgang mit Ziel AL I vermittelt bzw. vertieft Grundkenntnisse aus der öffentlichen kommunalen Verwaltung und dient damit als Vorbereitung auf den AL I.
  • Der Grund- und Aufbaulehrgang mit Ziel AL II frischt Kenntnisse aus dem AL I bzw. VFA-K auf, vertieft diese und dient damit als Vorbereitung auf den AL II.

Der ELV als Qualifizierungsmaßnahme beginnt am 1.9. eines Jahres und endet am 30.6. des folgenden Jahres.

Die Teilnehmer/-innen eignen sich die Lerninhalte im Eigenstudium auf der Lernplattform Moodle an. Zusätzlich empfehlen wir bei der Anmeldung zum ELV mit Ziel AL II das Lehrbuchpaket bei der Südost Service GmbH zu bestellen, welches Ihnen gesondert in Rechnung gestellt wird.

Der Lehrgang ist in drei Abschnitte aufgeteilt (01.09. bis 31.12., 01.01. bis 30.04. und 01.05. bis 30.06.), wobei der jeweils letzte Monat eines Abschnitts für die Korrektur der Hausarbeiten vorgesehen ist. Zu Beginn eines jeden Abschnitts werden von der BVS für jedes Lehrgebiet Hausarbeiten auf unserer Homepage zur Verfügung gestellt.

Sie müssen innerhalb der ersten beiden Bearbeitungszeiträume (01.09 bis 30.11. und 01.01. bis 31.03.) je Lehrgebiet mindestens eine Hausarbeit zur Korrektur einreichen und sollten dabei mindestens je eine ausreichende Bewertung (= Note 4) erhalten. Dabei bleibt Ihnen freigestellt, in welcher Reihenfolge Sie die Hausarbeiten bearbeiten. Dadurch wird ein hohes Maß an Flexibilität gewährleistet.

Wir empfehlen Ihnen in den ersten beiden Bearbeitungszeiträumen jeweils drei Hausarbeiten einzureichen und den letzten Bearbeitungszeitraum (01.05. bis 31.05.) bei Bedarf zur Notenverbesserung zu nutzen.

Allerdings sind zur Einreichung der Hausarbeiten an die BVS unbedingt folgende Einreichungstermine einzuhalten, da die Lösungen am Tag nach dem jeweiligen Abgabetermin im Login-Bereich veröffentlicht werden und später eingehende Hausarbeiten daher leider nicht berücksichtigt werden können:

Aufgaben online ab Bearbeitungszeitraum Einreichungstermin Lösungen online ab
01.09. 01.09. - 30.11. 30.11. 01.12.
01.01. 01.01. - 31.03. 31.03. 01.04.
01.05. 01.05. - 31.05. 31.05. 01.08.
Hausarbeiten, die uns verspätet übersandt werden, müssen wir leider ungeprüft zurücksenden!

Die Teilnahme am ELV war erfolgreich, wenn Sie innerhalb der drei Bearbeitungszeiträume je Lehrgebiet mindestens eine Hausarbeit zur Korrektur eingereicht und dabei mindestens je eine ausreichende Bewertung (= Note 4) erhalten haben. Sollten Sie zur Notenverbesserung mehrere Hausarbeiten pro Lehrgebiet eingereicht haben, so zählt für das Endergebnis die jeweils am besten bewertete Hausarbeit.

Nach Ablauf des Lehrgangs erhalten Sie eine  Lehrgangsbestätigung mit Rangliste über die erfolgreiche Teilnahme am ELV. Sofern die Teilnahme am ELV nicht erfolgreich war, erhalten Sie von uns eine Teilnahmebestätigung.

Lehrgebiete

  • Einführung in das Recht
  • Bürgerliches Recht
  • Staats- und Verfassungsrecht
  • Allgemeines Verwaltungsrecht
  • Kommunalrecht
  • Kommunale Finanzwirtschaft und Verwaltungsbetriebswirtschaft

Einsendung der Hausarbeiten

Die bearbeiteten Hausarbeiten, sowie die Erklärung zur selbständigen Abfassung der Hausarbeiten senden Sie bitte per E-Mail (als PDF-Datei) an elv@bvs.de oder per Post an BVS, Geschäftsbereich Ausbildung, Ridlerstraße 75, 80339 München.


Hilfsmittel

Wir empfehlen Ihnen sich den Lehrstoff mit der Vorschriftensammlung für die Verwaltung in Bayern (VSV Bayern) zu erarbeiten. Beachten Sie aber, dass in den weiterführenden Angestelltenlehrgängen I und II nur eine eingeschränkte Kommentierung der VSV Bayern zulässig ist. Wir verweisen daher auf die Hilfsmittelregelungen für diese Lehrgänge.

Selbstverständlich ist es auch möglich, während des ELV mit anderen Gesetzessammlungen zu arbeiten, die die jeweils erforderlichen Rechtsvorschriften enthalten. Die im Skript genannten Rechtsvorschriften können Sie aber auch im Internet einsehen (z.B. http://www.gesetze-im-internet.de/), sodass Sie nicht zwingend eine Gesetzessammlung benötigen. Es wird jedoch nicht davon ausgegangen, dass Sie Kommentare heranziehen.


Termine

Lehrgangsbeginn 1. September

Gebühren

Die Lehrgangsgebühr beträgt 600 €. Es kommen ggf. noch Kosten für das Lehrbuchpaket bei der Teilnahme am ELV Ziel AL II hinzu.


Anmeldung

Bitte melden Sie sich unter Verwendung des beim Lehrgang hinterlegten Anmeldeformulars an. Eine Anmeldefrist ist nicht vorgesehen.


Ab 1. September 2018 als Online-Lehrgang

Was ändert sich?

Die Teilnehmer/-innen des Lehrgangs eignen sich die Lerninhalte nicht mehr mit zur Verfügung gestellten Skripten an, sondern sie erhalten vor Lehrgangsbeginn persönliche Login-Daten für die Anmeldung auf der Lernplattform Moodle. Im Login-Bereich von Moodle sind die Lerninhalte der sechs Lehrgebiete mit Übungsmöglichkeiten zu finden.

Wie bisher können die Teilnehmer/-innen im Login-Bereich der BVS ihr Wissen anhand alter Hausarbeiten testen und vertiefen. Die bearbeiteten Hausarbeiten werden per E-Mail als PDF-Datei eingesendet und nach der Korrektur auf dem Postweg zurückgesendet.

ELV mit Qualifizierung Ziel AL II
Die Verpflichtung zur Abnahme des Lehrbuchpakets bei Anmeldung zum ELV mit Qualifizierung Ziel AL II entfällt. Die Lehrbücher werden jedoch zur Vertiefung des Wissens und Bearbeitung der Hausarbeiten benötigt. Sollten diese noch nicht vorhanden sein, empfehlen wir das Lehrbuchpaket separat bei der Südost Service GmbH zu bestellen.


Ihre Ansprechpartner

Photo of Beatrice  Linke
Beatrice Linke
Referentin
Telefon
089 54057-8411
Telefax
089 54057-918497