Verwaltungswirt/-in QE2nVD

Ausbildung für den Einstieg in der zweiten Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen, fachlicher Schwerpunkt nichttechnischer Verwaltungsdienst

Zielgruppe

Schulabgänger/Schulabgängerinnen, die mindestens einen:

  • mittleren Schulabschluss oder
  • qualifizierenden Hauptschulabschluss

besitzen (Art. 7 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 LlbG).

Für einzelne Bereiche können auch Bewerber und Bewerberinnen zugelassen werden, die den Hauptschulabschluss und eine abgeschlossene förderliche Berufsausbildung nachweisen. Es kann auch ein vom Staatsministerium für Unterricht und Kultus als gleichwertig anerkannter Bildungsstand gefordert werden (Satz 2 a.a.O.).

Voraussetzungen

Sie müssen:

  • erfolgreich an einer Einstellungsprüfung (Art. 22 Abs. 2 LlbG) oder an einem Auswahlverfahren teilgenommen haben,
  • von einer Behörde eingestellt sein (z.B. Gemeinde, Landkreis, Staat).

Kurzbeschreibung

Der Vorbereitungsdienst beginnt jeweils im September, dauert zwei Jahre und schließt mit der Qualifikationsprüfung ab.

Der Vorbereitungsdienst vermittelt die berufliche Grundbildung sowie die fachlichen Kenntnisse, Methoden und berufspraktischen Fähigkeiten für den Einstieg in der zweiten Qualifikationsebene. Der Vorbereitungsdienst besteht aus einer fachtheoretischen und einer berufspraktischen Ausbildung.

Dabei findet die fachtheoretische Ausbildung in fünf Fachlehrgängen (FL I - V) bei der Bayerischen Verwaltungsschule an verschiedenen dezentralen Orten (BVSregional-Standorte) in Bayern oder auf Wunsch im Internat (einem BVS-Bildungszentrum mit Unterkunft und Verpflegung) statt.

Aufstiegsmöglichkeiten

Beförderungsmöglichkeit bis zum Verwaltungsinspektor/zur Verwaltungsinspektorin. Bei guten Leistungen ist das Erreichen der Ämter der dritten Qualifikationsebene im Wege der Ausbildungsqualifizierung oder der modularen Qualifizierung mit Beförderung bis zum Verwaltungsrat/zur Verwaltungsrätin möglich.

Termin und Ort

Lehrgangsbeginn September
Lehrgangsorte bayernweit, je nach Bedarf

Gebühren

Lehrgang 1. Jahr 4.120 €
Lehrgang 2. Jahr 3.050 €
Prüfung 630 €
Unterkunft (nur im Internat) 34 €/Tag
Verpflegung (nur im Internat) 31 €/Tag