Haftungsfragen im öffentlichen Baurecht

Zielgruppe

Mitarbeiter/-innen von Bauämtern von Gemeinden und von Bauaufsichtsbehörden

Ihr Nutzen

Sie werden mit Problemen der Haftung im öffentlichen Baurecht vertraut gemacht und in die Lage versetzt, Haftungsfälle in der Praxis vermeiden zu können.

Inhalt

Schadenersatzansprüche (bei fehlerhaften behördlichen Auskünften, rechtswidrig verzögerter Erteilung einer Baugenehmigung, rechtswidriger Versagung einer Baugenehmigung, Genehmigungsfreistellung und vereinfachtem Genehmigungsverfahren, fehlerhafter Bebauungsplanung, Planungsschäden gem. §§ 39 bis 44 BauGB) Haftende Körperschaften Verjährung, Erlöschen von Ersatzansprüchen Persönlicher Regress Fragen und Probleme aus der Praxis

Termine und Orte

28.11.2018 (09:00) bis 28.11.2018 (16:00) | Nr.: PB-18-203856
BVS-Bildungszentrum München, München
8 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten
Lehrgangsgebühr: 170,00 €
Die Anzeige der verfügbaren Seminarplätze ist derzeit im Online-Portal nicht möglich. Sie erhalten darum von uns eine schriftliche Bestätigung, aus der Sie entnehmen können, ob wir Ihnen einen festen Seminarplatz oder einen Wartelistenplatz gebucht haben.
 
Auskunft über freie Seminarplätze erhalten Sie telefonisch beim BVS Kundenservice unter Telefon 089 54057-0. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.

Ihr/-e Ansprechpartner/-in

Katrin Ehnert
ehnert@bvs.de
089 54057-8689

Seminaranmeldung

Bitte melden Sie sich bevorzugt