Vormundschaften bei unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen

(Workshop)

Zielgruppe

Mitarbeiter/-innen aus den Bereichen Vormundschaften und Soziale Dienste in den Jugendämtern und Einrichtungen, die über Basiswissen im Umgang mit unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen verfügen.

Ihr Nutzen

Sie haben Gelegenheit, Ihre offenen Fragen und Sachverhalte zu erörtern und bearbeiten konkrete Beispiele aus dem Teilnehmerkreis, die gerne vorab mitgeteilt werden können.

Inhalt

Vertiefung der Themen: Vormundschaften, Zuständigkeiten, Familienzusammenführung, Umverteilung, aktuelle Entwicklungen und Gesetzesänderungen.

Hinweis

Das Seminar ist als Ergänzung zu den ersten Seminaren für minderjährige Flüchtlinge gedacht und konzentriert sich auf den Bereich Vormundschaften und Soziale Dienste. Es werden Themen der finanziellen Situation nur aus Mündelsicht betrachtet (AsylBLG, Einkommen, etc.) - das Seminar behandelt nicht Themen der wirtschaftliche Hilfe.

Termine und Orte

19.03.2018 (09:00) bis 19.03.2018 (16:00) | Nr.: SO-18-203073
BVS-Bildungszentrum München, München
8 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten
Lehrgangsgebühr: 155,00 €
Die Anzeige der verfügbaren Seminarplätze ist derzeit im Online-Portal nicht möglich. Sie erhalten darum von uns eine schriftliche Bestätigung, aus der Sie entnehmen können, ob wir Ihnen einen festen Seminarplatz oder einen Wartelistenplatz gebucht haben.
 
Auskunft über freie Seminarplätze erhalten Sie telefonisch beim BVS Kundenservice unter Telefon 089 54057-0. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.
20.07.2018 (09:00) bis 20.07.2018 (16:00) | Nr.: SO-18-203074
BVS-Bildungszentrum Nürnberg , Nürnberg
8 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten
Lehrgangsgebühr: 155,00 €
Die Anzeige der verfügbaren Seminarplätze ist derzeit im Online-Portal nicht möglich. Sie erhalten darum von uns eine schriftliche Bestätigung, aus der Sie entnehmen können, ob wir Ihnen einen festen Seminarplatz oder einen Wartelistenplatz gebucht haben.
 
Auskunft über freie Seminarplätze erhalten Sie telefonisch beim BVS Kundenservice unter Telefon 089 54057-0. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.

Ihr/-e Ansprechpartner/-in

Wieslawa Gradl
gradl@bvs.de
089 54057-8654