Energiemanager/-in (BVS)

Eine neue Qualifizierungsmaßnahme zum effizienten Energiemanagement

Mit einem effizienten Energiemanagement lassen sich bis zu 30% der Energiekosten senken (vgl. "Hinweise zum kommunalen Energiemanagement" des Deutschen Städtetags vom Mai 2010). Dadurch lassen sich die finanziellen Belastungen der öffentlichen Hand spürbar reduzieren, was angesichts der angespannten Haushaltslage vieler staatlicher und kommunaler Einrichtungen ein nicht zu unterschätzender Faktor ist. Nach den oben schon erwähnten Hinweisen zum kommunalen Energiemanagement betragen die jährlichen Energiekosten rund 20% der gesamten Bewirtschaftungskosten.

Dies zeigt, dass eines der größten Kosteneinsparpotenziale im Bereich der Gebäudewirtschaft durch ein effizientes Energiemanagement eröffnet wird. Neben dieser Kostenreduzierung ist ein funktionierendes Energiemanagement eine wesentliche Unterstützung für den zielgerichteten Gebäudeunterhalt. Um Energie verbrauchende Prozesse verstehen und analysieren zu können, wird das erforderliche Fachwissen vermittelt. Dabei stellt Datenerfassung und Auswertung ein wichtiges Instrument zur Erkennung von Schwachstellen dar. Die Qualifizierungsmaßnahme zum Energiemanager (BVS)/zur Energiemanagerin (BVS) gibt den Teilnehmerinnen und Teilnehmern Werkzeuge an die Hand, um Maßnahmen zur nachhaltigen Kostensenkung sicher umzusetzten.

Während der Qualifizierungsmaßnahme wird großer Wert auf Erfahrungsaustausch und Fragen der praktischen Anwendung gelegt. Mit Praxisaufgaben zwischen den Fortbildungstagen wird das Erlernte praxisnah in der eigenen Verwaltung umgesetzt und vertieft. Die staatliche oder kommunale Stelle profitiert somit unmittelbar von der Fortbildungsmaßnahme durch direkte Umsetzung des Erlernten. Diese Praxisaufgaben erfordern eine intensive Beschäftigung mit der konkreten Situation in der jeweiligen Dienststelle. Die gefundenen Ergebnisse werden im Folgeseminar besprochen. Die einzelnen Seminare bauen insoweit aufeinander auf und können deshalb auch nur von Teilnehmerinnen und Teilnehmern besucht werden, die die gesamte Qualifizierungsmaßnahme zum Energiemanager (BVS) absolvieren wollen.

Zielgruppe

Mitarbeiter/-innen von Hochbau- und Liegenschaftsverwaltungen (wie z.B. Gebäudemanager/-innen, Facility-Manager/-innen, Energiebeauftragte) im staatlichen und kommunalen Bereich, die die Qualifizierungsmaßnahme komplett absolvieren wollen.

Ihr Nutzen

Sie erhalten das „Rüstzeug“, um ein effizientes Energiemanagement einführen oder Ihr vorhandenes Energiemanagement optimieren zu können und damit einen Beitrag zur Umwelt- und Ressourcenschonung einerseits und zur Haushaltsentlastung andererseits zu leisten.

Inhalt

Die Weiterbildung zum Energiemanager (BVS)/zur Energiemanagerin (BVS) besteht aus folgenden Seminaren (Modulen):

Das die Qualifizierungsmaßnahme abschließende Seminar "Effizientes Energiemanagement - Leistungsnachweis und Projektarbeit" besteht aus einer von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern gemeinsam zu bearbeitenden Projektarbeit und einem einzeln zu bearbeitenden Leistungsnachweis. Das Zertifikat "Energiemanager/-in (BVS)" erhält nur, wer alle Seminare in der vorgegebenen Reihenfolge besucht und erfolgreich den Leistungsnachweis bearbeitet hat. Der Leistungsnachweis bezieht sich auf alle Themen, die Gegenstand der Seminare waren.

Hinweis

Optional besteht die Möglichkeit, ergänzend zur Weiterbildung zum Energiemanager (BVS) eine Grobanalyse der energetischen Situation mit Umsetzungsempfehlungen im Rahmen eines Workshops vor Ort vorzunehmen. Dieser Workshop ist gesondert zu beauftragen und zu honorieren. Einzelheiten erfahren Sie auf Anfrage.

Ansprechpartner

Photo of Anton  Miehling
Anton Miehling
Referent
Telefon
089 54057-260
Telefax
089 54057-699
Photo of Claudia  Kässner
Claudia Kässner
Organisation
Telefon
089 54057-102
Telefax
089 54057-91102