Die Bayerische Verwaltungsschule

Die Bayerische Verwaltungsschule ist seit 100 Jahren Bildungsdienstleister für den öffentlichen Dienst in Bayern. Unsere Träger sind der Freistaat Bayern, die Gemeinden, Landkreise und Bezirke Bayerns.

Den Unterricht halten neben rund zwanzig hauptamtlichen Dozenten rund 1.300 nebenamtliche Dozenten aus ganz Bayern, die selber im öffentlichen Dienst tätig sind. „Aus der Praxis für die Praxis lautet unser Motto“ erklärt BVS-Vorstand Monika Weinl: „Unsere Dozenten vermitteln ihre eigenen, praktischen Erfahrungen aus ihrem Arbeitsbereich. Sie kennen aktuelle Themen und Anforderungen und können sich daher gut in die Lernenden einfühlen. Und die wiederum profitieren von den erfahrenen Kollegen.“ Und dass dieses Konzept erfolgreich ist, belegen die Evaluierungen, die die BVS konsequent und fortlaufend durchführt. 

Ein strategischer Partner mit Praxisnähe

Wir bieten den Beschäftigten im öffentlichen Dienst ein vielseitiges, praxisorientiertes und attraktives Qualifizierungsangebot. Neben bewährten Aus- und Fortbildungswegen zählen wir auch auf Management- und Beratungsebene vielschichtige Qualifizierungsmöglichkeiten zu unseren Kernkompetenzen. Unser Partner, die Bayerische Akademie für Verwaltungs-Management (BAV) ergänzt unser Portfolio hier optimal. Die Spezialisierung der BAV auf individuelle Organisationsentwicklung, Personal/-Führungskräfteentwicklung sowie Coaching und Beratung schließt den Kreis zu einer umfassenden, dynamischen Kompetenzentwicklungslandschaft.

Der Lernende im Mittelpunkt

Seit 2011 sind sowohl die BVS als auch die BAV ArtSet® LQW-testiert! Mit dieser freiwilligen, externen Zertifizierung stellen wir jedes Jahr sicher, dass unser Angebot lernzentriert aufgestellt ist und konsequent weiterentwickelt wird.