Rettungsschwimmen und Maßnahmen der Erstversorgung

Lehrgangsziel

In der Ausbildung zum Fachangestellten für Bäderbetriebe hat der Bereich Retten und Erstversorgung ein großes Gewicht. Dies zeigt sich im Ausbildungsrahmenplan und auch in der Verordnung zum Fachangestellten für Bäderbetriebe. In der Abschlussprüfung müssen alle Aufgaben aus diesem Prüfungsfach mit mindestens ausreichenden Leistungen erfüllt werden.

Deshalb ist dieser Bereich in den Ausbildungsbetrieben zu schulen und dem Auszubildenden ausreichend Zeit zum regelmäßigen Training dieses Ausbildungsbereiches zur Verfügung zu stellen.

Neben der Vermittlung der aktuellen Techniken der Wasserrettung und dem zielgerichteten Einsatz von Rettungsgeräten wird der richtige Ablauf der Wasserrettung sowie die Erste-Hilfe bei Notfallsituationen in Schwimmbädern und die richtige Anwendung der Herz-Lungen-Wiederbelebung intensiv von allen Lehrgangsteilnehmern geübt. Somit erhalten die Lehrgangsteilnehmer Sicherheit bei der Anwendung in der Praxis und bei den Anforderungen der Zwischen- und Abschlussprüfung. Es erfolgt eine Vertiefung und Festigung der bei der Einführung im 1. Ausbildungsjahr erworbenen Kenntnisse und Fertigkeiten im Bereich Retten und Erstversorgung. Außerdem wird der Bereich Besucherbetreuung und Schwimmunterricht weitergeführt.

Am Lehrgangsende findet eine Lernzielkontrolle zur Ermittlung des Leistungsstandes im praktischen und schriftlichen Teil statt.

Themen

  • Transportschwimmen
  • richtiges Training im Bereich Rettungsschwimmen
  • Abschleppen und praxisnahe Rettungsübung
  • Kleiderschwimmen
  • Unfallgefahren und bädertypische Unfälle
  • Beurteilung von Unfallsituationen und Einleitung der Rettungsmaßnahmen
  • medizinische Notfallsituationen in Bädern und Erste-Hilfe-Maßnahmen
  • Einsatz und Wartung von Rettungsgeräten
  • Training der Herz-Lungen-Wiederbelegung mit unterschiedlichen Altersgruppen und Ausgangssituationen
  • Anwendung von Defibrillatoren zur Wiederbelebung (AED)
  • Betreuung von Unfallbeteiligten
  • Weiterführung: Besucherbetreuung und Schwimmunterricht

Ort

Der Lehrgang findet im BVS-Bildungszentrum Lauingen mit Unterkunft und Verpflegung statt. Eine Befreiung von der Unterkunft ist nur in Härtefällen möglich und bei der BVS vor dem jeweiligen Lehrgangsbeginn rechtzeitig zu beantragen.

Gebühren  
Lehrgangsgebühr 430,00 €  
Unterkunft im Doppelzimmer 136,00 € Verpflegung 136,50 €
Termine
Termine für den Lehrgang 2019/2020
09.12.2019 bis 13.12.2019