Die BVS als Arbeitgeber

Ein sicherer Arbeitsplatz und die Standortsicherheit sind die Basis für eine angenehme Arbeitsatmosphäre und eine verlässliche Lebensplanung. Die Bayerische Verwaltungsschule (BVS) vereint als Arbeitgeber diese Vorteile mit denen des öffentlichen Dienstes und darüber hinaus.

Familie und Beruf sind miteinander kombinierbar. Durch eine Gleitzeitregelung bleiben Sie stets flexibel. Neben der 39-Stunden-Woche für Tarifbeschäftigte und der 40-Stunden-Woche im Beamtenbereich bietet die BVS individuelle Teilzeitbeschäftigungsmodelle.

Die BVS bietet berufliche Entwicklungsmöglichkeiten und Aufstiegschancen an. Neben der fachlichen Weiterentwicklung werden persönliche wie soziale Kompetenzen gefördert. Das hauseigene Seminarportfolio bietet ein breites Spektrum an Fortbildungsmöglichkeiten an. Dieses kann auch von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern genutzt werden.

Die BVS fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. An allen Stellenbesetzungsverfahren ist die Gleichstellungsstelle miteingebunden. Menschen mit Behinderung werden entsprechend ihrer Einschränkungen eingesetzt. Die Behindertenquote erfüllt die BVS über das gesetzliche Soll hinaus. Das Miteinander ist geprägt von respektvollem Umgang und Toleranz.

Zur aktiven Gesundheitsprävention bietet die BVS einmal wöchentlich in der Geschäftsstelle in München eine Rückenschulung an. Sportangebote der Bildungszentren für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer richten sich auch an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Regelmäßige Arbeitssicherheits-, Arbeitsplatz- und Augenuntersuchungen sorgen außerdem für mögliche Früherkennung gesundheitlicher Probleme.

Kollegialität, Vertrauen und eine positive Arbeitsatmosphäre sind die Basis um als Team stark zu sein. Um dies zu fördern haben alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Möglichkeit an Gemeinschaftsveranstaltungen, wie zum Beispiel einem Betriebsausflug, dem Sommerempfang oder der Weihnachtsfeier, teilzunehmen. Gelegentliche Sportveranstaltungen (Fußball-, Volleyballturniere, sowie die jährliche Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ und die Teilnahme am B2Run-Firmenlauf) tragen ebenfalls zur Stärkung des Teamgeistes bei.

Die Bezahlung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Besonders attraktiv sind die Konditionen der betrieblichen Altersvorsorge. Beamtinnen und Beamte erhalten ihre Bezüge nach dem bayerischen Besoldungsrecht. Die BVS informiert Sie individuell im Rahmen des Auswahlverfahrens über die konkrete Einstufung in die TVöD-Entgelttabelle bzw. Besoldungstabelle. Eine gesicherte und pünktliche Gehaltszahlung sind bei uns selbstverständlich. 

Die Arbeitsentgelte werden in regelmäßigen Tarifrunden durch die Tarifpartner prozentual erhöht. Außerdem bekommen Sie mit zunehmender Berufserfahrung automatische Gehaltssteigerungen. Sie müssen also nicht selbst Gehaltsverhandlungen führen.        

Jedes Jahr im November erfolgt eine zusätzliche Einmalzahlung fast in Höhe eines Monatsgehalts. Für viele Beschäftigte ist dies eine zwischenzeitlich als selbstverständlich angesehene zusätzliche Leistung des öffentlichen Arbeitgebers, die bei den Weihnachtseinkäufen und der Zahlung von (halb)jährlich anfallenden Versicherungsbeiträgen oder der KFZ-Steuer nicht mehr wegzudenken ist.        

Die Beschäftigten können vermögenswirksame Leistungen des Arbeitgebers beanspruchen für Leistungen, die nach dem Vermögensbildungsgesetz förderungsfähig sind (z.B. Bausparen). Der entsprechende Betrag kann aber auch für eine in Form der Entgeltumwandlung durchgeführte betriebliche Altersversorgung genutzt werden.        

Bei der BVS gibt es finanzielle Leistungsanreize. Es gibt nach Leistung differenzierte Zahlungen und attraktive, spürbare Leistungsprämien zusätzlich zum regelmäßigen Tabellenentgelt.  

Angesichts der Entwicklungen des Rentenniveaus wird es immer wichtiger, für ein finanziell abgesichertes Leben im Alter vorzusorgen. Die BVS unterstützt Sie dabei durch eine betriebliche Altersversorgung, deren Beiträge alleine vom Arbeitgeber getragen werden. Diese Aufwendungen entsprechen jährlich ungefähr einem Monatsgehalt und führen zu einer attraktiven Rente im Alter. 

Flexible Möglichkeiten der Arbeitszeitgestaltung durch Teilzeitbeschäftigung sind für öffentliche Arbeitgeber eine Selbstverständlichkeit, um Privat- und Berufsleben besser miteinander zu verbinden. Hierdurch können Sie Ihre Arbeitszeit perfekt an Ihre persönlichen Bedürfnisse anpassen. Sprechen Sie uns bei Bedarf darauf an.