Eine Frau mit dunklen Haaren steht vor einer Wand mit Symbolen und deutet auf eines davon. Im Vordergrund sieht man die Rücken und Köpfe der Zuhörenden.

Verkehrsrechtliche Angelegenheiten vollziehen

Zielgruppe

Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen von Gemeinde-, Stadt- und Kreisbauhöfen oder Straßenbauämtern, die mit dem Vollzug der verkehrsrechtlichen Anordnung sowie der Aufstellung und Überwachung von Verkehrszeichen befasst sind.

Ihr Nutzen

Sie erwerben Grundkenntnisse in Verkehrsangelegenheiten und lernen die Zuständigkeiten der Straßenbaulastträger kennen. Sie können verkehrsrechtliche Anordnungen korrekt ausführen.

Inhalt

- Rechtliche Grundlagen (Überblick) - Vollzug von verkehrsrechtlichen Anordnungen - Verkehrszeichen, Verkehrseinrichtungen - Aufstellung und Duldung - Überwachung und Unterhaltung - Fahrbahnmarkierungen - Allgemeine Pflichten als Vollzieher

Hinweis

Dieses Seminar vermittelt nur einen Teil der Schulungsinhalte, die im "Merkblatt über Rahmenbedingungen für erforderliche Fachkenntnisse zur Verkehrssicherung von Arbeitsstellen an Straßen" gefordert werden.

Termine und Orte

28.07.2022 ( 09:00 ) bis 28.07.2022 ( 16:30 ) | Nr.: BA-22-222973
BVS-Bildungszentrum München, München

8 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten
Lehrgangsgebühr: 180,00 €

Ihre Ansprechpartner

Corina Hartung

Corina Hartung
Organisation

089 54057-8656
089 54057-8699
hartung@bvs.de

Sandra Reisinger

Sandra Reisinger
Referentin

089 54057-8771
089 54057-918771
reisinger@bvs.de

Seminaranmeldung, Ersatzteilnehmer, Stornierung, Umbuchung

Bitte melden Sie sich bevorzugt online über die Seminardatenbank an oder nutzen Sie das Anmeldeformular. Um Ersatzteilnehmer anzumelden, eine Buchung zu stornieren oder umzubuchen füllen Sie bitte das entsprechende Formular aus.