Unterricht an der BVS

Einstieg in die Vermögenserfassung und -bewertung

(Grundseminar)

Einführung

Unabhängig davon, mit welchem Rechnungswesen (Kameralistik oder Doppik) Sie buchen oder zukünftig buchen möchten, die Entscheidung, das kommunale Vermögen zu erfassen und zu bewerten ist sinnvoll. Substanzerhalt und intergenerative Gerechtigkeit fordern auch heute schon, dass ein Überblick über den Stand des Vermögens und dessen Entwicklung möglich ist. Die Bewertungsrichtlinie (BewertR 2008) weist ausdrücklich darauf hin, dass die dort festgehaltenen Regelungen sowohl für kameralbuchende als auch für Doppikanwender gelten. Somit können Sie schon heute unabhängig von einer grundsätzlichen Entscheidung über die Wahl Ihres Rechnungswesens mit den arbeits- und zeitintensivsten Teil einer möglichen Doppikumstellung beginnen.

Zielgruppe

Beschäftigte von Kommunen, die die Aufgabe haben, eine Anlagenbuchhaltung mit systematischer Erfassung und Bewertung des gemeindlichen Vermögens aufzubauen, als zukünftige Anlagenbuchhalterinnen und Anlagenbuchhalter oder Kämmererinnen und Kämmerer, die sich Orientierung über die Anforderungen an eine systematische Erfassung und Bewertung des Vermögens schaffen wollen.

Ihr Nutzen

Es werden die Anforderungen an das Projekt „Erfassung und Bewertung kommunalen Vermögens“ definiert, vorbereitende Arbeiten aufgezeigt und die Grundlagen bei Ihren Beschäftgiten gelegt, so dass mit der Erfassung und Bewertung gemäß KommHV-Doppik begonnen werden kann. Viele praktische Beispielen führen durch den Kurs, Schwerpunkt liegt auf den Regelungen für Vermögen für das Anschaffungs- und Herstellungskosten vorhanden sind. Ersatzbewertungen werden in den Aufbauseminaren behandelt. Dieser Kurs ist Voraussetzung für die Aufbauseminare.

Inhalt

- Grundsatz ordungsgemäßer Buchführung (GoB) - Inventur, Inventar, Bilanz - Vermögensgegenstand - Bewertungsvereinfachungsverfahren (Gruppenbewertung, Festwerte) - Bewertungsansätze: Anschaffungs- und Herstellungskosten (AHK) - geringwertige Wirtschaftsgüter und Wertgrenzen - Organisation des Einführungsprozesses Vermögenserfassung und -bewertung - Erfassung und Bewertung Vermögen - Allgemeine Bewertungsansätze: Anschaffungskosten - Herstellungskosten - nachträgliche Herstellungskosten - Tausch - Ausscheiden - Verbuchung einzelner Bilanzpositionen: Sonderposten - immaterielle VG - Kunstgegenstände - Behandlung von Leasing - Anlagen im Bau - Jahresabschlussarbeiten: Abschreibungen (planmäßige und außerplanmäßige) - Inventur und Inventurrichtlinien - Anforderungen an die Dokumentation für die Eröffnungsbilanz

Termine und Orte

12.01.2022 ( 10:00 ) bis 14.01.2022 ( 16:30 ) | Nr.: BW-22-222351
BVS-Bildungszentrum Lauingen, Lauingen

24 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten
Lehrgangsgebühr: 480,00 €
Unterkunft: 104,00 €
Verpflegung: 102,00 €

02.03.2022 ( 10:00 ) bis 04.03.2022 ( 16:30 ) | Nr.: BW-22-222352
BVS-Bildungszentrum Holzhausen, Utting

24 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten
Lehrgangsgebühr: 480,00 €
Unterkunft: 104,00 €
Verpflegung: 102,00 €

25.04.2022 ( 10:00 ) bis 27.04.2022 ( 16:30 ) | Nr.: BW-22-222354
Landhotel Schneider Familie Schneider, Riedenburg / Buch

24 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten
Lehrgangsgebühr: 480,00 €
Unterkunft: 104,00 €
Verpflegung: 102,00 €

19.09.2022 ( 10:00 ) bis 21.09.2022 ( 16:30 ) | Nr.: BW-22-222355
Landhotel Schneider Familie Schneider, Riedenburg / Buch

24 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten
Lehrgangsgebühr: 480,00 €
Unterkunft: 104,00 €
Verpflegung: 102,00 €

Seminaranmeldung, Ersatzteilnehmer, Stornierung, Umbuchung

Bitte melden Sie sich bevorzugt online über die Seminardatenbank an oder nutzen Sie das Anmeldeformular. Um Ersatzteilnehmer anzumelden, eine Buchung zu stornieren oder umzubuchen füllen Sie bitte das entsprechende Formular aus.