Betriebliches Gesundheitsmanagement - Ein absolutes "Muss"?!

(Kompaktseminar)

Einführung

Die wichtigste Ressource eines Unternehmens sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Mit Blick auf alternde Belegschaften sowie eine zunehmende Arbeitsverdichtung wird Betriebliches Gesundheitsmanagement (inkl. dem gesetzlichen Arbeits- und Gesundheitsschutz) als nachhaltiges Instrument zum Erhalt der Arbeitsfähigkeit der Beschäftigten immer wichtiger.

Zielgruppe

Führungskräfte, Mitarbeiter/-innen von Personalstellen, Personalratsmitglieder, Sicherheitsbeauftragte

Ihr Nutzen

Sie werden für Belastungsfaktoren am Arbeitsplatz sensibilisiert und erhalten Hinweise, wie Sie diese erkennen und reduzieren können.

Inhalt

Grundlagen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements (Rahmenbedingungen, Ziele, Qualitätsstandards, Kernprozesse) Einführung eines Betrieblichen Gesundheitsmanagements im öffentlichen Dienst Rechtliche Rahmenbedingungen (Pflicht und Kür) Kennzahlen eines Betrieblichen Gesundheitsmanagements (Bedeutung von Fehlzeiten, Präsentismus) Einfluss von Führung auf Gesundheit und Wohlbefinden am Arbeitsplatz Rolle der verschiedenen Akteure im Betrieblichen Gesundheitsmanagement

Hinweis

Dieses Seminar ist auch ein Pflichtmodul für die Qualifizierung zur "Fachkraft für Personalentwicklung (BVS)". Alle weiteren Informationen finden Sie im Internet unter www.bvs.de/personalfachwirt Themen des Betrieblichen Eingliederungsmanagements (BEM) werden in diesem Seminar nur am Rande behandelt. Hierzu finden Sie im BVS-Fortbildungsprogramm gesonderte Seminare.

Termine und Orte

10.12.2020 ( 09:00 ) bis 10.12.2020 ( 16:30 ) | Nr.: MI-20-213594
BVS-Bildungszentrum München, München

8 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten
Lehrgangsgebühr: 250,00 €

Ihre Ansprechpartner

Sarah Kästner

Sarah Kästner
Organisation

089 54057-8603
089 54057-8699
kaestner@bvs.de

Sebastian Pagel

Sebastian Pagel
Referent

089 54057-8694
089 54057-8699
pagel@bvs.de

Seminaranmeldung

Bitte melden Sie sich bevorzugt online über die Seminardatenbank an. Alternativ können Sie das folgende PDF-Anmeldeformular nutzen: