Eine Frau mit dunklen Haaren steht vor einer Wand mit Symbolen und deutet auf eines davon. Im Vordergrund sieht man die Rücken und Köpfe der Zuhörenden.

Zwischenmenschlichen Stress auflösen

Einführung

Die Hölle – das sind die anderen: die launische Chefin, die in Meetings ihre unsicheren Mitarbeiter an den Pranger stellt, der reservierte Kollege, der rücksichtslos seine Pläne verfolgt, der selbstbewusste Mitarbeiter, der sich blendend darstellt, aber wenig fachliches Know-how hat, die fordernde Kundin – Menschen, die wir subjektiv als „schwierig“ empfinden, lösen bei uns unbewusst eine Stressreaktion aus. Stress, das bedeutet wir reagieren mit Flucht, Angriff oder Erstarrung. Und das, obwohl unser Leben nicht wirklich ernsthaft in Gefahr ist! Der Schlüssel zur Lösung ist unsere ganz persönliche subjektive Wahrnehmung. Und die können wir selbst beeinflussen und damit zwischenmenschlichen Stress auflösen. Wie, das erfahren Sie in diesem Seminar.

Zielgruppe

Führungskräfte, Personalleitungen, Mitarbeitende von Personalstellen, Personalratsmitglieder, Gesundheitsbeauftragte und Beschäftigte in verantwortlicher Position

Ihr Nutzen

Sie verstehen die psycho-physiologischen Hintergründe von zwischenmenschlichem Stress und kennen einige ihrer individuellen zwischenmenschlichen Stress-Auslösereize (Trigger). Es gelingt Ihnen systematisch Ihre Trigger zu analysieren und zu verstehen, indem Sie diese u. a. mit persönlichen Ursprungserfahrungen in einen Zusammenhang bringen. Sie kennen Ihre Kraftquellen und lernen diese bewusst einzusetzen, um sich angemessen zu schützen. Sie können Selbsthilfetechniken anwenden, mit denen Sie Ihre Stress-Reaktion aktiv beeinflussen und zu innerer Gelassenheit zurück finden. Sie verfügen über Handlungsoptionen, wie Sie mit Stress-Reaktionen bei anderen Personen sinnvoll umgehen können.

Inhalt

Psycho-physiologische Hintergründe von zwischenmenschlichem Stress Persönliche Kraftquellen als Grundlage für die Stressreduktion Das Frühwarnsystem des eigenen Körpers verstehen und nutzen Systematische Trigger-Analyse Selbsthilfetechniken zur persönlichen Gefühlsregulierung und De-Aktivierung von Stress-Reaktionen Bedürfnisse angemessen formulieren Sinnvoller Umgang mit Stress-Reaktionen bei anderen Personen

Termine und Orte

11.07.2024 ( 10:00 ) bis 12.07.2024 ( 15:30 ) | Nr.: MI-24-231608
Hotel Alpenblick , Ohlstadt

16 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten
Lehrgangsgebühr: 430,00 €
Unterkunft: 55,00 €
Verpflegung: 60,00 €

Ihre Ansprechpartner

Sarah Überschär

Sarah Überschär
Organisation

089 54057-8603
089 54057-8699
sarah.ueberschaer@bvs.de

Sebastian Pagel

Sebastian Pagel
Produktverantwortung

089 54057-8694
089 54057-8699
pagel@bvs.de

Seminaranmeldung, Ersatzteilnehmer, Stornierung, Umbuchung

Bitte melden Sie sich bevorzugt online über die Seminardatenbank an oder nutzen Sie das Anmeldeformular. Um Ersatzteilnehmer anzumelden, eine Buchung zu stornieren oder umzubuchen füllen Sie bitte das entsprechende Formular aus.