Führen auf Distanz - Führen im digitalen Kontext

Einführung

Immer mehr Mitarbeiter/-innen werden in Zukunft mit digitalen Endgeräten unterwegs sein, um zumindest teilweise am Heimarbeitsplatz zu arbeiten. Was manchen wie ein Traum zur Erfüllung der persönlichen Work-Life-Balance oder beispielsweise zum schnelleren Einstieg in das Berufsleben nach der Geburt eines Kindes vorkommt, erfordert von Führungskräften eine gute Planung, damit digitale Führung auch gelingt. Auf dem Weg dorthin sind viele Fragen zu klären: Wer bringt die entsprechenden Kompetenzen mit, sich selbst zu organisieren? Wie soll die Kommunikation im virtuellen Raum stattfinden, um dennoch Klarheit und Verlässlichkeit zu gewährleisten? Und was bedeutet das alles für Führungskräfte?

Zielgruppe

Führungskräfte aus dem kommunalen und staatlichen Bereich

Ihr Nutzen

Sie setzen sich mit den Unterschieden in Ihrer Führungsrolle auseinander, wenn zunehmend Mitarbeiter/-innen nicht mehr (durchgehend) präsent vor Ort arbeiten. Sie kennen die Voraussetzungen, damit Führen auf Distanz gelingen kann. Sie gestalten gezielt die Kommunikation und Zusammenarbeit mit dem/der Mitarbeiter/-in und im Team.

Inhalt

- Kulturelle Hintergründe in digitalen Zeiten: Mit welchen Geisteshaltungen gelingt ein Führen auf Distanz? Woraus schöpfen Führungskräfte Vertrauen und wie gehen sie mit Enttäuschungen bei einer zu weiten Auslegung mobiler Freiheiten um? Wie gehen wir in Zukunft mit Hierarchien um, wenn Mitarbeiter/-innen kaum noch greifbar sind? - Ziele auf dem Prüfstand: Wie agil und transparent sollten Ziele in Zukunft sein? Wieviel Vorgabe ist nötig und wieviel eigene Zielsetzungen sind möglich? - Förderung des Selbstmanagements von Mitarbeiter/-innen: Wie fördern Führungskräfte das Selbstmanagement ihrer Mitarbeiter/-innen? Wenn Führungskräfte mobil unterwegs sind: Welche Maßnahmen fördern das Selbstmanagement in Teams? Welche Rolle spielen in Zukunft Lebensbalance-Themen in Zielvereinbarungen? - Kommunikation und Teamgeist in digitalen Zeiten: Sind unsere Systeme schon bereit für digitale Führung? Wie gelingt eine Kommunikation des Vertrauens und der Transparenz in digitalen Zeiten, ohne in Kontrolle abzudriften und in Informationsüberflutung zu versinken? Welche Auswirkungen hat die Digitalisierung auf Teams?

Termine und Orte

11.05.2020 ( 09:00 ) bis 11.05.2020 ( 16:30 ) | Nr.: MI-20-214556
BVS-Bildungszentrum Nürnberg , Nürnberg

8 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten
Lehrgangsgebühr: 270,00 €

Ihre Ansprechpartner

Sarah Kästner

Sarah Kästner
Organisation

089 54057-8603
089 54057-8699
kaestner@bvs.de

Miriam Welte

Miriam Welte
Referentin

089 54057-8693
089 54057-8699
welte@bvs.de

Seminaranmeldung

Bitte melden Sie sich bevorzugt online über die Seminardatenbank an. Alternativ können Sie das folgende PDF-Anmeldeformular nutzen: