Unterricht an der BVS

Konflikte & Fluchtgründe in der islamisch geprägten Welt

Einführung

Der Nahe Osten ist eine der Hauptherkunftsregionen von Flucht und Migration nach Deutschland. Das Seminar gibt einen Überblick über zentrale Konflikte in der Region: Vor allem an den Beispielen Syrien und Irak werden konkret politische, religiöse und ethnische Konfliktlinien behandelt. Wie funktionieren diese Gesellschaften und Staaten, und wo gibt es markante Unterschiede zu Mitteleuropa? Welche Erfahrungen und Prägungen bringen Menschen aus dieser Region möglicherweise mit? Wer kommt nach Deutschland, wie und warum?

Zielgruppe

Führungskräfte und Beschäftigte aus staatlichen und kommunalen Stellen, die im Arbeitsfeld der interkulturellen Arbeit, Migration und Integration tätig sind oder dort Fuß fassen möchten

Ihr Nutzen

Sie verfügen über ein Grundlagenwissen zur Region des Nahen Ostens sowie zur konkreten politischen Situation und Konflikten in den Ländern Syrien und Irak. Sie haben einen Überblick über die wichtigsten Minderheitenfragen in der Region und über Gruppen, die einen Großteil der Zuwanderung nach Deutschland stellen. Sie haben ein tieferes Verständnis der Fluchtursachen und lernen zugleich die Hintergründe und Bedeutung von Konflikten, die auch in Deutschland und bei Ihrer Arbeit eine Rolle spielen können, besser einzuschätzen.

Inhalt

Die Region des Nahen Ostens mit Fokus aus Syrien und Irak (mit Ausblicken in weitere Länder der islamlisch geprägten Welt) Die Entstehung der nahöstlichen Staatenwelt Konfliktgeschehen Fluchtgründe und -wege Minderheiten Religionen der Politische Islam (Islamismus, „IS“) Politische Systeme Werte, Autorität, Bildung und der Traum von Europa

Hinweis

Dieses Seminar ist ein Modul der Weiterbildung "Referenten für interkulturelle Arbeit & Integration". Das Seminar richtet sich ebenso an Personen, die sich im Bereich der interkulturellen Arbeit losgelöst vom Weiterbildungslehrgang fortbilden möchten.

Termine und Orte

10.11.2022 ( 10:00 ) bis 11.11.2022 ( 15:30 ) | Nr.: MI-22-220154
BVS-Bildungszentrum Neustadt, Neustadt

16 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten
Lehrgangsgebühr: 370,00 €
Unterkunft: 52,00 €
Verpflegung: 56,00 €

Ihre Ansprechpartner

Sarah Kästner

Sarah Kästner
Organisation

089 54057-8603
089 54057-8699
kaestner@bvs.de

Sebastian Pagel

Sebastian Pagel
Referent

089 54057-8694
089 54057-8699
pagel@bvs.de

Seminaranmeldung, Ersatzteilnehmer, Stornierung, Umbuchung

Bitte melden Sie sich bevorzugt online über die Seminardatenbank an oder nutzen Sie das Anmeldeformular. Um Ersatzteilnehmer anzumelden, eine Buchung zu stornieren oder umzubuchen füllen Sie bitte das entsprechende Formular aus.