Eine Frau mit dunklen Haaren steht vor einer Wand mit Symbolen und deutet auf eines davon. Im Vordergrund sieht man die Rücken und Köpfe der Zuhörenden.

Informationssicherheitsbeauftragte (BVS) - Theoretisches Modul Lehrgang 5

Einführung

Mit zunehmender Abhängigkeit von der Informationsverarbeitung ist es notwendig, die Informationssicherheit umfassend in alle unternehmerischen Entscheidungen zu integrieren. Je nach Größe und Umfang der Ausstattung der jeweiligen Institution mit Informationsverarbeitungstechnik ist der Aufwand hierfür deutlich unterschiedlich, es besteht aber generell die Gefahr, dass viele Aspekte der Informationssicherheit im Tagesgeschäft "untergehen". Da sich Informationssicherheit nicht auf die IT-Sicherheit beschränkt, sondern in viele weitere Bereiche wie Prozesse, Verfahrensweisen, aber auch Gebäudesicherheit eingreift, ist eine übergreifende Sicht- und Herangehensweise unerlässlich. Nur wenn eine Person explizit die Verantwortung zugewiesen bekommt sich um alle Facetten der Informationssicherheit zu kümmern, kann gewährleistet werden, dass diese inklusive der IT-Sicherheit gewährleistet ist. Nicht zuletzt wird diese Funktion in allen gängigen Informationssicherheits-Managementnormen postuliert, ist Voraussetzung für Zertifizierungen nach ISIS12, BSI IT-Grundschutz und ISO 27001 und kann somit als State of the Art angesehen werden.

Zielgruppe

IT-Leitende, Netz- und Systemadministratoren, Security Manager und alle im Sicherheits- und Risikomanagement, Datenschutzbeauftragte, angehende oder bereits bestellte Informationssicherheitsbeauftragte

Voraussetzung

Dieses Seminar setzt die Teilnahme am ISB-Einführungstag voraus.

Ihr Nutzen

Sie sind optimal auf das Management der Informationssicherheit vorbereitet und erhalten das notwendige Wissen und die unverzichtbaren Werkzeuge, um angemessene Informationssicherheit zu etablieren. Daneben sind Sie in der Lage notwendige Sicherheitsmaßnahmen so miteinander zu verzahnen, dass mit einem möglichst geringen Aufwand das notwendige Schutzniveau definiert und auch erreicht wird.

Inhalt

- Aktuelle Bedrohungslage - Grundsätze der Informationssicherheit / Einführung - Risikoanalyse und Risikomanagement - Rechtsgrundlagen / Compliance - Managementsysteme für Informationssicherheit (ISMS) - Der/Die Informationssicherheitsbeauftragte (ISB) - Leitlinie Informationssicherheit - Informationssicherheitsdokumentation - Notfallmanagement - Mobile Geräte - Nutzung E-Mail / Internet - E-Mail-Verschlüsselung - Gruppenarbeit

Hinweis

Bitte bringen Sie zum Seminar Ihren Laptop oder Ihr Tablet mit.

Termine und Orte

10.10.2022 ( 09:45 ) bis 12.10.2022 ( 12:30 ) | Nr.: IT-22-222297
Landgasthof Euringer GmbH, Beilngries

20 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten
Lehrgangsgebühr: 510,00 €
Unterkunft: 104,00 €
Verpflegung: 89,50 €

Ihre Ansprechpartner

Antje Schmidt

Antje Schmidt
Organisation

089 54057-8682
089 54057-8699
a.schmidt@bvs.de

Michaela Wintermayr-Greck

Michaela Wintermayr-Greck
Produktverantwortung

089 54057-8689
089 54057-91689
wintermayr-greck@bvs.de

Seminaranmeldung, Ersatzteilnehmer, Stornierung, Umbuchung

Bitte melden Sie sich bevorzugt online über die Seminardatenbank an oder nutzen Sie das Anmeldeformular. Um Ersatzteilnehmer anzumelden, eine Buchung zu stornieren oder umzubuchen füllen Sie bitte das entsprechende Formular aus.