Welche Voraussetzungen benötige ich, um an den Maßnahmen der neuen Qualifizierungen im Personalbereich teilnehmen zu können?

Voraussetzungen für die Teilnahme an der Qualifizierungen Fachkraft für Personalentwicklung (BVS) und Personalfachkraft (BVS) gibt es keine. Die Qualifizierungen eignen sich sowohl für neue Mitarbeiter/-innen in der Personalsachbearbeitung, als auch für erfahrene Personalsachbearbeiter/-innen. Um das Zertifikat Personalfachwirt/-in (BVS) zu erwerben ist der Abschluss der Qualifizierungen Fachkraft für Personalentwicklung (BVS) und Personalfachkraft (BVS) notwendig.


Welche Inhalte umfassen die Qualifizierungen Fachkraft für Personalentwicklung (BVS), Personalfachkraft (BVS) und Personalfachwirt/-in (BVS) und wie laufen diese ab?

Die Qualifizierungen Fachkraft für Personalentwicklung (BVS) und Personalfachkraft (BVS) können unabhängig voneinander und auch einzeln besucht werden. Lediglich um das Zertifikat Personalfachwirt/-in (BVS) zu erwerben ist der Abschluss beider Qualifizierungen Fachkraft für Personalentwicklung (BVS) und Personalfachkraft (BVS) notwendig.

Die Fachkraft für Personalentwicklung (BVS) besteht aus den Seminaren

  • Personalauswahl - Der richtige Mensch am richtigen Platz
  • Personalentwicklung - In Personal investieren - Kosten reduzieren
  • Zwischen den Stühlen... - Konfliktgespräche richtig führen
  • Herausforderung Demografie - Altersgerechte und generationsübergreifende Arbeitswelt
  • Führungskompetenz für Einsteiger - vom Kollegen zum Vorgesetzten
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement - Ein absolutes ”Muss“?!

und

  • Talente erkennen - Talente managen

Nach Besuch der sieben Seminare und erfolgreichem Bestehen der schriftlichen Prüfung erhalten die Teilnehmer/-innen das Zertifikat Fachkraft für Personalentwicklung (BVS). 

Die Personalfachkraft (BVS) besteht aus den Seminaren

  • Dschungel Tarifrecht - TVöD für Einsteiger bzw. Dschungel Tarifrecht - TV-L für Einsteiger
  • Beamtenrecht für Einsteiger
  • TVöD - Tarifrecht für Kenner bzw. TV-L - Tarifrecht für Kenner
  • Beamtenrecht für Kenner
  • Stellenbewertung für Tarifbeschäftigte und Beamte bzw. Stellenbewertung im öffentlichen Dienst - staatlicher Bereich
  • Personalcontrolling
  • Personalvertretungsrecht - Erfolgreich mit dem Personalrat zusammenarbeiten

Nach Besuch der sieben Seminare und erfolgreichem Bestehen der schriftlichen Prüfung erhalten die Teilnehmer/-innen das Zertifikat Personalfachkraft (BVS).

Um das Zertifikat Personalfachwirt/-in (BVS) zu erwerben ist der Abschluss beider Qualifizierungen Fachkraft für Personalentwicklung (BVS) und Personalfachkraft (BVS) notwendig.

Im Anschluss folgt die mündliche Prüfung.

Die Reihenfolge der Seminare ist beliebig, zu beachten ist jedoch, dass bei der Qualifizierung Personalfachkraft (BVS) zunächst die Grundseminare Dschungel Tarifrecht sowie Beamtenrecht für Einsteiger besucht werden, da auf das dort erworbene Grundwissen die weiteren Seminare aufbauen.

Nach Abschluss der einzelnen Seminare erhalten die Teilnehmer/-innen eine Teilnahmebestätigung, die ihre lückenlose Anwesenheit während der Lehrveranstaltung bestätigt. Diese ist Voraussetzung für die Teilnahme an den schriftlichen Prüfungen.

Die Seminare der Weiterbildungen sind unserem regulären Seminarprogramm entnommen. Deshalb kann es sein, dass nicht alles Seminarteilnehmer/-innen auch die Qualifizierung Fachkraft für Personalentwicklung (BVS), Personalfachkraft (BVS) oder Personalfachwirt/-in (BVS) besuchen.


Wie laufen die Prüfungen ab?

Die Prüfungen zur Fachkraft für Personalentwicklung (BVS) sowie Personalfachkraft (BVS) finden jeweils in Form eines Multiple-Choice-Tests statt. Inhalt sind Themen aus den besuchten Seminaren. Die Dauer der Prüfung beträgt eine Stunde.

Die Prüfung wird mit „bestanden“ oder „nicht bestanden“ bewertet. Eine Notenvergabe erfolgt nicht.

Die Prüfung zum/zur Personalfachwirt/-in (BVS) findet nach Besuch des Abschlussmoduls statt. Die mündliche Prüfung umfasst sowohl die erlernten fachlichen, als auch überfachlichen Kompetenzen und dauert ca. eine halbe Stunde. Es werden zwei Prüfer anwesend sein.

Die Prüfungen können bei Nichtbestehen einmalig wiederholt werden.


Mit welchem zeitlichen Umfang muss ich rechnen?

Die Qualifizierungen müssen innerhalb von drei Jahren abgeschlossen werden, damit das in den Seminaren erlernte Fachwissen dem aktuellen Rechtsstand entspricht. Regelmäßig wird ein Abschluss zwischen einem und zwei Jahren dauern.


Entstehen nach der Qualifizierung Ansprüche?

Durch erfolgreichen Abschluss der Qualifizierungen Fachkraft für Personalentwicklung (BVS), Personalfachkraft (BVS) oder Personalfachwirt/-in (BVS) entsteht per se kein Anspruch, beispielsweise auf Höhergruppierung. Ob die Qualifizierungen am Arbeitsplatz Folgen nach sich ziehen, müssen die Teilnehmer/-innen mit den Arbeitgebern/Dienstherrn abklären.


Können Fortbildungen angerechnet werden?

Es besteht die Möglichkeit, bereits bei der BVS besuchte Seminare anrechnen zu lassen. Bitte senden Sie hierzu die entsprechenden Teilnahmebestätigungen ein, wir prüfen eine Anrechnung dann im Einzelfall. Besuchte Seminare bei anderen Bildungsanbietern können leider nicht berücksichtigt werden.


Wann kann ich mit den Qualifizierungen beginnen?

Da die Seminare der Weiterbildungen unserem regulären Seminarprogramm entnommen sind, kann quasi jederzeit mit den Qualifizierungen begonnen werden. Bitte informieren Sie uns über das Anmeldeformular schriftlich, wenn Sie mit einer der Qualifizierungen beginnen möchten.
Sollten Sie bereits vor Einführung der Qualifizierungen Seminare besucht haben und sich nun zur Teilnahme entschließen, setzen Sie sich ebenfalls gerne mit uns in Verbindung.


Wer hilft mir, wenn ich mich weiterqualifizieren möchte?

Für Fragen zu den neuen Qualifizierungen im Personalbereich steht Ihnen unsere Ansprechpartnerin gerne jederzeit zur Verfügung. Sie finden die Ansprechpartnerin im rechten oberen Bereich dieser Seite.


Ansprechpartner/-innen

Photo of Cornelia  Galba
Cornelia Galba
Referentin
Telefon
089 54057-8650
Telefax
089 54057-8699
Photo of Vanessa  Heinrich
Vanessa Heinrich
Organisation
Telefon
089 54057-8657
Telefax
089 54057-8699

Infos und Anmeldeformular