Buchhalter/-in kommunal (BVS)
Die Qualifizierung für die Mitarbeiter/-innen in Finanzverwaltungen

Mit diesem Lehrgang erhalten Sie die fachlichen Kompetenzen, um bei der Haushaltsplanung und beim Haushaltsvollzug auf der Basis der doppelten kommunalen Buchführung (Doppik) behilflich sein zu können und die im Rahmen der doppelten kommunalen Durchführung anfallenden Buchungen vornehmen zu können.

Kassenverwalter/-innen, Mitarbeiter/-innen in kommunalen Finanzverwaltungen und Rechnungsprüfer/-innen

In 6 Monaten berufsbegleitend zum Buchhalter / zur Buchhalterin

Der Lehrgang findet berufsbegleitend, in der Regel einmal wöchentlich statt, umfasst 176 Unterrichtseinheiten und dauert ca. 6 Monate. Der Lehrgang besteht aus 2 Abschnitten.Im Rahmen der Qualifizierung ist nach jedem Lehrgangsabschnitt ein dreistündiger Leistungsnachweis zu absolvieren (insgesamt zwei).

Was Sie nach dem Abschluss können

  • Erwerben der fachlichen Kompetenzen, um bei der Haushaltsplanung und beim Haushaltsvollzug auf der Basis der doppelten kommunalen Buchführung (Doppik) behilflich zu sein
  • die im Rahmen der doppelten kommunalen Buchführung anfallenden Buchungen vornehmen können.
Beginn|Ort|Lehrgangsnummer|Lehrgangsgebühr
März 2020|München|Nr. 42120|2.020 €

Ansprechpartner/-innen

Florian Kielnhofer
Referent
Elena Vladimirova
Organisation

Wichtige Unterlagen