Personalfachwirt/-in (BVS)
Fachkraft für Personalentwicklung (BVS) - Personalfachkraft (BVS) Qualifizierungen für neue und erfahrene Personalsachbearbeiter/-innen mit Zertifikat

Qualifizierte Personalarbeit in der öffentlichen Verwaltung ist wichtig – vor allem in der Zeit des Fachkräftemangels. Der Personalmitarbeiter soll beraten, Prozesse begleiten und Entscheidungen in der Personalpolitik, Personalplanung und im Personalmarketing mitgestalten.
Mit dieser Weiterbildung erwerben Sie neben den notwendigen Fachkenntnissen auch soziale und kommunikative Fähigkeiten. Nach der Zertifizierung zum/zur Personalfachwirt/-in (BVS) sind Sie in der Lage, anspruchsvolle und verantwortungsvolle Positionen in der Personalabteilung zu übernehmen. (Foto: auremar – Fotolia)

Die berufsbegleitenden Weiterbildungen richten sich an neue und erfahrene Personalsachbearbeiter/-innen

Qualifizierung mit jeweils sieben Modulen zur Personalfachkraft und Fachkraft für Personalentwicklung

Was Sie nach dem Abschluss machen können

  • Kompetente und fachliche Beratung im Tarif- und Beamtenrecht
  • Grundlagen und Verfahren der Stellenbewertung
  • Instrumente des Personalcontrollings
  • Erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Personalrat
  • Persönlichen und methodischen Kompetenzen im Bereich der Personalentwicklung
  • Möglichkeiten der Personalgewinnung
  • Grundlagen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Gesprächsführung und Konfliktmanagement

Die Fachkraft für Personalentwicklung besteht wie die Qualifizierung zur Personalfachkraft aus sieben Pflichtmodulen. Anschließend findet jeweils eine schriftliche Prüfung statt. Im Anschluss an die beiden Qualifizierungen folgt eine mündliche Prüfung für eine Zertifizierung zum/zur Personalfachwirt/-in (BVS). Die Gesamtqualifizierung muss innerhalb von drei Jahren abgeschlossen werden.

Ansprechpartner/-innen

Dagmar Fischberger (Foto: Kerstin Müller)
Dagmar Fischberger
Referentin
Sarah Kästner
Organisation