Gewerbeuntersagungen und Widerrufsverfahren

(Kompaktseminar)

Bezeichnung

Gewerbeuntersagungen und Widerrufsverfahren

Zielgruppe

Mitarbeiter/-innen der Kreisverwaltungsbehörden

Ihr Nutzen

Sie vertiefen insbesondere Ihr verwaltungsverfahrensrechtliche Detailwissen für die Widerrufs- und Rücknahmeverfahren in gewerberechtlichen Fällen.

Inhalt

- Begriff der Unzuverlässigkeit im Sinne von § 35 GewO mit Beispielen - Voraussetzungen der Untersagung - Einholung von Stellungnahmen beteiligter Behörden - Strohmannverhältnis - Verhältnis zwischen § 12 GewO und Gewerbeuntersagung bzw. Widerruf - Vollstreckung - Wiedergestattung - Gebühren - Gewerbezentralregister - Bescheidaufbau und Begründungsumfang - Erlaubniswiderruf bei Unzuverlässigkeit - Betriebsprüfungen gemäß § 29 GewO

Hinweis

Bitte nehmen Sie die GewO, das BayVwVfG und die VwGO mit.

Termine und Orte

26.11.2020 ( 09:00 ) bis 26.11.2020 ( 16:30 ) | Nr.: SG-20-212547
BVS-Bildungszentrum München, München

8 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten
Lehrgangsgebühr: 200,00 €

Ihre Ansprechpartner

Andreas Balbach

Andreas Balbach

089 54057-8687
089 54057-8699
balbach@bvs.de

Stefan Tanner

Stefan Tanner
Referent

089 54057-8606
089 54057-8699
tanner@bvs.de

Seminaranmeldung

Bitte melden Sie sich bevorzugt online über die Seminardatenbank an. Alternativ können Sie das folgende PDF-Anmeldeformular nutzen: