Eine Frau mit dunklen Haaren steht vor einer Wand mit Symbolen und deutet auf eines davon. Im Vordergrund sieht man die Rücken und Köpfe der Zuhörenden.

Neu in der Gleichstellungsarbeit - Wegweiser durch den "Dschungel"

(Grundseminar)

Einführung

Bei Gleichstellungsarbeit handelt es sich um ein ausgesprochen komplexes und kompliziertes Arbeitsfeld. Zu Anfang der Tätigkeit tauchen nicht nur Fragen zum Gleichstellungsgesetz und dessen Interpretation auf, sondern auch zur eigenen Position, zur Organisation, zu möglichen Strategien und deren Einsatz. In diesem Seminar werden praxisbezogene Anwendungsmöglichkeiten des bayerischen Gleichstellungsgesetzes und Gender Mainstreaming-Ansatzes thematisiert. Außerdem werden der jeweilige Kontext und das Kräftefeld, in dem sich die Teilnehmenden befinden, analysiert, Handlungsspielräume erarbeitet und Einflussmöglichkeiten entwickelt.

Zielgruppe

Neu bestellte kommunale und staatliche Gleichstellungsbeauftragte und deren Stellvertretungen

Ihr Nutzen

Sie klären die komplexe Aufgabenstellung der Gleichstellungsarbeit und die Frage, was als gleichstellungsrelevant gilt. Sie erhalten einen Überblick über die gesetzlich relevanten Bestimmungen und erarbeiten konkrete Strategien für die kommende Zeit.

Inhalt

- Motive für die Gleichstellungsarbeit - Überblick zum bayerischen Gleichstellungsgesetz und dem Konzept "Gender Mainstreaming" - Bedingungen, die für eine erfolgreiche, zielgerichtete Gleichstellungsarbeit erforderlich sind (gesetzlich, innerbehördlich, persönlich) - Zielfindung und Zielformulierung - Aktionsplan

Hinweis

Zu den Seminarkosten der Gleichstellungsseminare kann ein Kostenbeitrag beim Bayerischen Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales (StMAS) beantragt werden. Der Antrag kann unter Vorlage der BVS-Teilnahmebestätigung beim Bayerischen Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales – Leitstelle für die Gleichstellung von Frauen und Männern – Winzererstr. 9, 80797 München innerhalb von zwei Wochen nach Abschluss der Fortbildungsmaßnahme gestellt werden. Das erforderliche Formular erhalten Sie per Mail mit Ihrer Einladung. Der Kostenbeitrag wird an die Dienststelle ausbezahlt. Die Kostenbeteiligung ist grundsätzlich auf ein Seminar pro teilnehmender Person und Kalenderjahr beschränkt. Für Fragen zur Kostenbeteiligung steht Ihnen Frau Weichelt, Telefon 089/1261-1309, E-Mail LG_buero@stmas.bayern.de, zur Verfügung.

Termine und Orte

22.10.2024 ( 09:00 ) bis 23.10.2024 ( 16:30 ) | Nr.: WEB_PS-24-237216
BVS digital, Online

16 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten
Lehrgangsgebühr: 370,00 €

25.11.2024 ( 10:00 ) bis 26.11.2024 ( 17:00 ) | Nr.: PS-24-229701
BVS-Bildungszentrum Lauingen, Lauingen

16 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten
Lehrgangsgebühr: 370,00 €
Unterkunft: 55,00 €
Verpflegung: 69,00 €

Derzeit stehen keine freien Plätze zur Verfügung. Bitte melden Sie sich trotzdem an! Wir versuchen Ihnen eine Teilnahme zu ermöglichen.

Ihre Ansprechpartner

Sarah Überschär

Sarah Überschär
Organisation

089 54057-8603
089 54057-8699
sarah.ueberschaer@bvs.de

Doris Hüttner

Doris Hüttner
Produktverantwortung

089 54057-8661
089 54057-918661
huettner@bvs.de

Seminaranmeldung, Ersatzteilnehmer, Stornierung, Umbuchung

Bitte melden Sie sich bevorzugt online über die Seminardatenbank an oder nutzen Sie das Anmeldeformular. Um Ersatzteilnehmer anzumelden, eine Buchung zu stornieren oder umzubuchen füllen Sie bitte das entsprechende Formular aus.