Eine Frau mit dunklen Haaren steht vor einer Wand mit Symbolen und deutet auf eines davon. Im Vordergrund sieht man die Rücken und Köpfe der Zuhörenden.

IT- und Informationssicherheit - Best-Practice-Überblick

Zielgruppe

IT-Leitende und Informationssicherheitsbeauftragte

Ihr Nutzen

Dieses Seminar macht Sie mit den wichtigsten Bedrohungen bekannt, denen die IT und die Informationssicherheit aktuell ausgesetzt sind. Sie erhalten einen sicherheitskritischen Überblick über moderne Technologien, die in die Anwendung drängen oder sich gerade etabliert haben. Zudem werden aus unterschiedlichen Bereichen bewährte Best Practices vorgestellt.

Inhalt

- Das Lager der Angreifer - Wie ist die aktuelle Bedrohungslage zu bewerten? - Reale Angriffsszenarien - Nicht die spektakulärsten, sondern eine Auswahl der wichtigsten Angriffsmechanismen - Social Engineering - haben wir eine Chance? - Angreifer lieben Anwender - Bedeutung Mitarbeiter Awareness - Risikoanalyse ist in der Praxis möglich! - Aktives Risikomanagement anstatt "reaktives" Management - Awareness schaffen - Wie wichtig sind Recht und Compliance für die Informationssicherheit? - Rechtliche Rahmenbedingungen anhand aktueller Beispiele - Datenschutz-Highlights heute - Aktuelle Impulse für die Informationssicherheit - Was geht mit Tools wie Metasploit? - Metasploit und ähnliche Tools - ein Überblick - Möglichkeiten und Grenzen - Wie relevant ist die Smartphone-Unsicherheit? - Das Risikopotenzial von Apps - Perspektiven - Sinnvoller Umgang mit privater Nutzung dienstlicher Geräte - Risikobetrachtung und mögliche Lösungswege - Passwort-Sicherheit?! Fabel und Fakten - Wie lassen sich heute Passwörter sinnvoll anwenden? - Self-Service Password-Reset - Möglichkeiten und Grenzen aus Sicherheitssicht - Verschlüsselung und nun? - Pflicht zur Verschlüsselung - Limitierungen und Möglichkeiten Auftragsdatenverarbeitung - Überprüfen externer Dienstleister nicht nur unter Datenschutzgesichtspunkten - Handfeste rechtliche Aspekte des Cloud-Computings - Rechtsanforderungen - Datenschutz - Haftung - Vorgehensweise, Ein- und Ausstiegszenario

Termine und Orte

01.12.2022 ( 10:00 ) bis 02.12.2022 ( 14:45 ) | Nr.: IT-22-222301
BVS-Bildungszentrum Lauingen, Lauingen

16 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten
Lehrgangsgebühr: 370,00 €
Unterkunft: 52,00 €
Verpflegung: 56,00 €

Derzeit stehen keine freien Plätze zur Verfügung. Bitte melden Sie sich trotzdem an! Wir versuchen Ihnen eine Teilnahme zu ermöglichen.

Ihre Ansprechpartner

Antje Schmidt

Antje Schmidt
Organisation

089 54057-8682
089 54057-8699
a.schmidt@bvs.de

Michaela Wintermayr-Greck

Michaela Wintermayr-Greck
Produktverantwortung

089 54057-8689
089 54057-91689
wintermayr-greck@bvs.de

Seminaranmeldung, Ersatzteilnehmer, Stornierung, Umbuchung

Bitte melden Sie sich bevorzugt online über die Seminardatenbank an oder nutzen Sie das Anmeldeformular. Um Ersatzteilnehmer anzumelden, eine Buchung zu stornieren oder umzubuchen füllen Sie bitte das entsprechende Formular aus.