Eine Frau mit dunklen Haaren steht vor einer Wand mit Symbolen und deutet auf eines davon. Im Vordergrund sieht man die Rücken und Köpfe der Zuhörenden.

Architekten- und Ingenieurvertragsrecht

Einführung

Die zunehmende Verrechtlichung des Wirtschaftslebens hat auch vor den Architektur- und Ingenieurbüros nicht Halt gemacht. Wenn man bedenkt, dass hinter der Beauftragung von Architektur- und Ingenieurbüros die Planung und Realisierung von kostenträchtigen Bauvorhaben steht, ist es angesichts der damit verbundenen wirtschaftlichen Risiken einleuchtend, wie wichtig es ist, sich mit den typischen Rechtsfragen im Zusammenhang mit der Beauftragung von Architektur- und Ingenieurbüros zu befassen.

Zielgruppe

Alle, die Verträge mit Architektur- und Ingenieurbüros abzuschließen haben.

Ihr Nutzen

Sie erlangen mehr Sicherheit bei der Beauftragung von Architektur- und Ingenieurbüros.

Inhalt

- Überblick über die wichtigsten Rechtsänderungen - Rechtsnatur des Architekten- und Ingenieurvertrages - Abschluss des Architekten- und Ingenieurvertrages - Auftragsinhalt und Auftragsumfang, stufenweise Beauftragung - Durchführung und Abwicklung des Vertrages (Planung, Vergabe, Bauüberwachung) - Beendigung des Architekten- und Ingenieurvertrages - Haftung der Architektur- und Ingenieurbüros - Verhältnis von Ausführungsmängeln zu Planungs- und Überwachungsmängeln - Objekt- und Fachplaner, Projektsteuerer

Termine und Orte

13.09.2023 ( 09:00 ) bis 13.09.2023 ( 16:30 ) | Nr.: BA-23-225967
BVS-Bildungszentrum München, München

8 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten
Lehrgangsgebühr: 270,00 €

Seminaranmeldung, Ersatzteilnehmer, Stornierung, Umbuchung

Bitte melden Sie sich bevorzugt online über die Seminardatenbank an oder nutzen Sie das Anmeldeformular. Um Ersatzteilnehmer anzumelden, eine Buchung zu stornieren oder umzubuchen füllen Sie bitte das entsprechende Formular aus.