Eine Frau mit dunklen Haaren steht vor einer Wand mit Symbolen und deutet auf eines davon. Im Vordergrund sieht man die Rücken und Köpfe der Zuhörenden.

Planungsrechtliche Beurteilung von Vorhaben (Grundlagen)

Zielgruppe

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des technischen und nichttechnischen Dienstes bei Gemeinden und Bauaufsichtsbehörden mit keinen oder geringen praktischen Erfahrungen; Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der Weiterbildung "Fachkraft für öffentliches Baurecht - Gemeinden (BVS)"

Ihr Nutzen

Sie lernen die Grundlagen der planungsrechtlichen Beurteilung von Vorhaben kennen und können diese Kenntnisse in die Praxis umsetzen.

Inhalt

- Grundsätzliches zur planungsrechtlichen Beurteilung von Vorhaben gemäß §§ 29 ff. BauGB und Prüfungssystematik - Begriff des Vorhabens - Zulässigkeit von Vorhaben im Planbereich einschließlich Ausnahmen und Befreiungen - Zulässigkeit von Vorhaben im Innenbereich einschließlich Beurteilung eines Vorhabens beim Vorhandensein eines einfachen Bebauungsplans - Zulässigkeit von Vorhaben im Außenbereich - Einvernehmen der Gemeinde - Rechtsschutz, Nachbarschutz im Bauplanungsrecht

Termine und Orte

01.06.2022 ( 13:30 ) bis 03.06.2022 ( 12:00 ) | Nr.: PB-22-223106
Hotel St. Georg, Bad Aibling

16 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten
Lehrgangsgebühr: 320,00 €
Unterkunft: 104,00 €
Verpflegung: 86,00 €

Derzeit stehen keine freien Plätze zur Verfügung. Bitte melden Sie sich trotzdem an! Wir versuchen Ihnen eine Teilnahme zu ermöglichen.

Ihre Ansprechpartner

Regina Buchstab

Regina Buchstab
Organisation

089 54057-8604
089 54057-8599
buchstab@bvs.de

Sandra Reisinger

Sandra Reisinger
Referentin

089 54057-8771
089 54057-918771
reisinger@bvs.de

Seminaranmeldung, Ersatzteilnehmer, Stornierung, Umbuchung

Bitte melden Sie sich bevorzugt online über die Seminardatenbank an oder nutzen Sie das Anmeldeformular. Um Ersatzteilnehmer anzumelden, eine Buchung zu stornieren oder umzubuchen füllen Sie bitte das entsprechende Formular aus.