Unterricht an der BVS

Gewerberecht in Kreisverwaltungsbehörden

(Praxistag(e))

Zielgruppe

Erfahrene Beschäftigte von Landratsämtern, kreisfreien Städten und Großen Kreisstädten

Voraussetzung

Mehrjährige praktische Erfahrungen im Vollzug des Gewerberechts

Ihr Nutzen

Sie haben insbesondere die Gelegenheit, fachlich moderiert anhand konkreter Fälle Erfahrungen auszutauschen sowie verschiedene Verwaltungspraktiken und Lösungsansätze für die Praxis kennen zu lernen.

Inhalt

- Vertiefung von Themen des Grundseminars; Vollzug der Titel II (stehendes Gewerbe), Titel III (Reisegewerbe) und Marktverkehr (Titel IV) mit ausgesuchten Fallbeispielen - Abgrenzung Ladenschlussgesetz und Feiertagsgesetz - Scheinselbstständigkeit - Grundzüge des Handwerksrechts; unerlaubte Handwerksausübung - EU-Dienstleistungsrichtlinie und Binnemarktinformationssystem (IMI) - Ausblick auf geplante Änderungen im Gewerberecht - Aktuelle Anwendungsfragen und Problemstellungen der Teilnehmer/-innen - Diskussion und Erarbeitung von Lösungsansätzen - Intensiver, fachlich moderierter Erfahrungsaustausch zum Gewerberecht

Methodik

In diesem Seminar steht der Erfahrungsaustausch im Vordergrund, nicht in erster Linie Einzelvorträge. Der Dozent wird eine überwiegend moderierende und fachlich beratende Rolle übernehmen.

Hinweis

Termine und Orte

20.04.2022 ( 10:00 ) bis 22.04.2022 ( 17:00 ) | Nr.: SG-22-221313
BVS-Bildungszentrum Holzhausen, Utting

24 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten
Lehrgangsgebühr: 300,00 €
Unterkunft: 104,00 €
Verpflegung: 86,00 €

Ihre Ansprechpartner

Andreas Balbach

Andreas Balbach
Organisation

089 54057-8687
089 54057-8699
balbach@bvs.de

Stefan Tanner

Stefan Tanner
Referent

089 54057-8606
089 54057-8699
tanner@bvs.de

Seminaranmeldung, Ersatzteilnehmer, Stornierung, Umbuchung

Bitte melden Sie sich bevorzugt online über die Seminardatenbank an oder nutzen Sie das Anmeldeformular. Um Ersatzteilnehmer anzumelden, eine Buchung zu stornieren oder umzubuchen füllen Sie bitte das entsprechende Formular aus.