Mach’s dir leicht, sonst macht’s dir keiner - Resilienztraining

Einführung

Haben Sie manchmal das Gefühl, einen Klotz am Bein zu haben? So dicke Eisenkugeln, die schon morgens das Aufstehen erschweren und einem den ganzen Tag vermiesen? Oder fühlen Sie sich manchmal gefangen im Hamsterrad und wissen nicht, wie Sie da jemals herauskommen sollen? Die Anforderungen im Beruf steigen ständig und auch privat läuft nicht immer alles wie geschmiert. Das Leben überrascht ständig – positiv wie negativ. Doch wer mit einem starken psychischen Immunsystem, also Resilienz ausgestattet ist, übersteht mit Hilfe von Orientierungs- und Handlungsmustern die Krisen und meistert berufliche Herausforderungen.

Zielgruppe

Führungskräfte und Mitarbeitende leiden gleichermaßen unter Belastungen. Während die einen selbst in schwierigen Phasen ihre PS auf die Straße bekommen, leiden andere und sind ständig gestresst. Für alle eine unbefriedigende Situation.

Ihr Nutzen

Teilnehmende erfahren, was Resilienz bedeutet und wie sie sich zeigt: Individuell, aber auch innerhalb der Organisation (Amt, Behörde, Ministerium). Um im Berufsalltag widerstandsfähig zu sein und Veränderungen entspannt zu meistern, sind Antworten auf folgende Fragen hilfreich: Wie ticke ich selbst? Wie äußert sich das unter Stress? Welche Kompetenzen und Stärken habe ich? Besonders weil dieses Wissen in Krisensituationen „verschüttet“ ist. Ein ganzes Kompetenzbündel stärkt die seelische Widerstandskraft und verhilft zu mehr Leichtigkeit im Leben.

Inhalt

- Resilienz: Konzepte und Stand der Forschung - Persönliche und organisationale Widerstandsfähigkeit - Vorbilder oder Geschichten von Stehaufmännchen - Wie ticke ich? Vier Persönlichkeitstypen und ihre Eigenheiten - Timeline-Arbeit: Lebens-EKG macht Stärken und Kompetenzen sichtbar - Mariposa-Prinzip: Acht alltagstaugliche Verhaltenstipps für ein leichteres Leben - Energie tanken mit einfachen, praktischen Übungen

Methodik

Im Seminar setzen sich die Teilnehmer/innen mit Hilfe einer Timeline-Arbeit mit ihrer eigenen beruflichen und privaten Biografie auseinander. Sie lernen anhand ihrer eigenen kleinen und großen Krisen, über welche Kompetenzen und Verhaltensmuster sie verfügen, die in Ausnahmesituationen hilfreich und unterstützend sind. Darüber hinaus helfen unterschiedliche Gruppen- und Einzelübungen (Wahrnehmung, Achtsamkeit, Selbstreflexion) sowie Trainer-Input beim Erkennen der vier Persönlichkeitstypen – bei sich selbst sowie bei (nervigen) Gesprächspartnern und Kolleg(inn)en.

Hinweis

Das Buch von Trainerin Heidi Wahl mit dem Titel „Mach’s dir leicht, sonst macht’s dir keiner. Resilienz tanken mit dem Mariposa-Prinzip“ bekommt jede/r Seminarteilnehmer/in.

Termine und Orte

16.11.2020 ( 10:00 ) bis 17.11.2020 ( 15:30 ) | Nr.: PA-20-214456
Hotel Rid, Kaufering

16 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten
Lehrgangsgebühr: 425,00 €
Unterkunft: 49,00 €
Verpflegung: 53,00 €

Ihre Ansprechpartner

Barbara Fuhrmann

Barbara Fuhrmann
Organisation

089 54057-8659
089 54057-8699
fuhrmann@bvs.de

Ursula Gorges

Ursula Gorges
Referentin

089 54057-8690
089 54057-8699
gorges@bvs.de

Seminaranmeldung

Bitte melden Sie sich bevorzugt online über die Seminardatenbank an. Alternativ können Sie das folgende PDF-Anmeldeformular nutzen: