Eine Frau mit dunklen Haaren steht vor einer Wand mit Symbolen und deutet auf eines davon. Im Vordergrund sieht man die Rücken und Köpfe der Zuhörenden.

Neu in der Abwassertechnik - Modul 3 Elektrisch unterwiesene Person

(Aufbauseminar)

Bezeichnung

Neu in der Abwassertechnik - Modul 3 Elektrisch unterwiesene Person

Zielgruppe

Mitarbeitende kommunaler und gewerblicher Kläranlagen, des Betriebshandwerks, des Bauhofes, die als Quereinsteiger in der Abwassertechnik / im Kläranlagenbetrieb arbeiten.

Voraussetzung

Teilnahme am Grundseminar "Abwassertechnik für Einsteiger/-innen - Modul 1"

Ihr Nutzen

Zur Unterstützung der Elektrofachkraft eines Betriebs ist nach Unfallverhütungsvorschrift "elektrisch Anlagen und Betriebsmittel" der Einsatz von elektrotechnisch unterwiesenen Personen (EUP) vorgesehen. Die BVS bietet Ihnen die Möglichkeit, diese Zusatzqualifikation zu erlangen. Die Teilnehmer/-innen dieses Seminars erwerben Grundkenntnisse auf dem Gebiet der Elektrotechnik sowie des Arbeitsschutzes und können, nach Abnahme einer innerbetrieblichen praktischen Unterweisung durch eine Elektrofachkraft, folgende Tätigkeiten an betriebsspezifischen elektrischen Betriebsmitteln ausführen: Maschinen auf erkennbare Mängel im elektrischen Bereich kontrollieren, prüfen ortsveränderlicher, elektrischer Betriebsmittel mit geeignetem Prüfgerät, Spannungsfreiheit prüfen, Sicherungen überprüfen und bei Bedarf auswechseln, Motorschutzschalter kontrollieren. Das Seminar endet mit einer internen Abschlussprüfung. Bei erfolgreichem Abschluss der internen Prüfung wird ein Qualifikationsnachweis erteilt, der zusammen mit einer praktischen betriebsinternen Einweisung durch eine Elektrofachkraft zur Qualifikation "Elektrisch unterwiesene Person" führt. Die praktische betriebinterne Einweisung ist in diesem Seminar nicht enthalten.

Inhalt

Grundlagen der Elektrotechnik - Unfallverhütungsvorschriften - Elektrische Anlagen und deren Betrieb - Brandschutz in elektrischen Anlagen - Gefahren durch den elektrischen Strom - Baugruppen und Schaltgeräte - Gefahren bei Arbeiten an elektrischen Anlagen - Arbeiten als EUP Organisation und Verantwortlichkeiten

Methodik

Zur praxisorientierten Vermittlung der Inhalte wird der "Ausbildungsbaukasten" verwendet

Hinweis

Dieses Seminar ist Teil der modularen Fortbildung „Neu in der Abwassertechnik“. Dieses Fortbildungsangebot besteht aus dem Neu in der Abwassertechnik – Modul 1 (Grundseminar), dem jeweilig zutreffenden Modul Neu in der Abwassertechnik – Modul 2.1 Grundlegende Verfahren und/oder Neu in der Abwassertechnik – Modul 2.2 Sonderverfahren (Aufbauseminare) und dem Neu in der Abwassertechnik – Modul 3 elektrisch unterwiesene Person (Aufbauseminar). Jedes Modul wird mit einer Prüfung abgeschlossen.

Termine und Orte

14.12.2022 ( 13:30 ) bis 16.12.2022 ( 12:00 ) | Nr.: UT-22-222006
BVS-Bildungszentrum Holzhausen, Utting

16 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten
Lehrgangsgebühr: 290,00 €
Unterkunft: 104,00 €
Verpflegung: 86,00 €

Derzeit stehen keine freien Plätze zur Verfügung. Bitte melden Sie sich trotzdem an! Wir versuchen Ihnen eine Teilnahme zu ermöglichen.

Ihre Ansprechpartner

Eva-Maria Hübner

Eva-Maria Hübner
Organisation

089 54057-8685
089 54057-918685
huebner@bvs.de

Franziska Küpper

Franziska Küpper
Referentin

089 54057-8437
089 54057-918437
kuepper@bvs.de

Seminaranmeldung, Ersatzteilnehmer, Stornierung, Umbuchung

Bitte melden Sie sich bevorzugt online über die Seminardatenbank an oder nutzen Sie das Anmeldeformular. Um Ersatzteilnehmer anzumelden, eine Buchung zu stornieren oder umzubuchen füllen Sie bitte das entsprechende Formular aus.