Führungskraft (BVS)

Führung ist Zusammenarbeit mit Menschen! Auch im öffentlichen Dienst haben die vergangenen Jahre gezeigt, dass eine starke Führungskraft als stabilisierender und Orientierung gebender Faktor immer wichtiger wird. Da gute Führungskräfte selten ”vom Himmel fallen“ und auch Naturtalente noch dazu lernen können, ist es gerade für angehende Führungskräfte wichtig, sich mit verschiedenen Aspekten der Führungsrolle zu beschäftigen und zwar aus dem Blickwinkel dieser Rolle heraus.

Auch das Anwenden der klassischen Führungsinstrumente wie Informieren, Delegieren, Kontrollieren oder Planen und Steuern, um nur einige Dinge zu nennen, ist systematisch zu erlernen und zu üben, damit das grundlegende Handwerkszeug sitzt.

Ausgehend von der Überlegung, dass angehende Führungskräfte Unterschiedliches lernen wollen und der Aspekt der Netzwerkbildung mit Kollegen/-innen aus anderen Dienststellen im Vordergrund steht, haben wir das Programm „Führungskraft (BVS)“ konzipiert. Sie können dadurch die eigene Qualifizierung im Bereich Führung individuell und punktgenau aus verschiedenen Elementen zusammenstellen - so wie Sie es wollen und so wie Sie es brauchen.

Hierzu beraten wir Sie gerne persönlich.

Zielgruppe

Nachwuchsführungskräfte bzw. Führungskräfte, die ihre Führungskompetenz ausbauen möchten.

Ihr Nutzen

Sie erweitern Ihre persönlichen Kompetenzen, indem Sie sich Ihrer Stärken bewusst werden, Ihr Führungsverhalten reflektieren und dann in der Lage sind, adäquat auf situative Herausforderungen zu reagieren. Sie bauen Ihre sozialen Kompetenzen weiter aus, so dass Sie aktiv Beziehungen gestalten und für ein gutes Kommunikations- bzw. Arbeitsklima sorgen. Ihre gestärkte Konfliktfähigkeit unterstützt Sie dabei, frühzeitig aufkeimende Spannungen zu erkennen und Klärung herbeizuführen. Sie wissen um die Auswirkungen Ihres Handelns auf Ihr Team bzw. für die Institution. Sie wählen gezielte Steuerungselemente und Methoden aus, die zu Ihrer Organisation und zu Ihrer Persönlichkeit passen. Die Fortbildung unterstützt Sie dabei, Führungsverantwortung bewusst zu übernehmen, um erfolgreich Ihre Führungsaufgaben zu erfüllen.

Methodik

Trainerinput, Rollenspiele, Reflexion von Fällen aus dem eigenen beruflichen Alltag, Gruppenarbeiten, Erfahrungsaustausch, Transferaufgaben


Aufbau

Das Modulsystem besteht aus fünf Modulen mit jeweils mindestens 32 Unterrichtseinheiten:

Modul 1
Wir empfehlen Ihnen „Führungskompetenz für Einsteiger“ (34 UE) oder Seminare Ihrer Wahl aus dem Bereich „Mitarbeiterführung

Modul 2
Mindestens 32 Unterrichtseinheiten aus dem Bereich „Personal- und Teamentwicklung

Modul 3
Mindestens 32 Unterrichtseinheiten aus dem Bereich „Steuerung und Strategie“ oder „Fachwissen“ oder „Gesundheitsmanagement und -förderung

Modul 4
Mindestens 32 Unterrichtseinheiten aus dem Bereich „Arbeitstechniken

Modul 5
Mindestens 32 Unterrichtseinheiten aus dem Bereich „Persönlichkeitsentwicklung

Dauer

Insgesamt müssen mindestens 160 Unterrichtseinheiten (UE) im Laufe von 3 Jahren besucht werden. Dies entspricht 20 Fortbildungstagen.


Beginn, Abschluss, Zertifikat

Informieren Sie bitte Frau Gorges (gorges@bvs.de), wenn Sie mit der Qualifikation zur „Führungskraft (BVS)“ beginnen möchten.

Sobald Sie alle Module besucht haben, vereinbaren Sie bitte mit uns ein abschließendes Prüfungsgespräch.

Modulsystem Führungskraft BVS

Inhalte, Termine, Orte, Gebühren

Detaillierte Informationen zu den einzelnen Modulen finden Sie in dem aktuellen BVS-Gesamtprogramm im Themenbereich „Management und Führung“ oder in unserer Seminardatenbank unter den Themenbereichen