Unterricht an der BVS

Fahrauffälligkeiten bei Betäubungsmittelkonsum

(Praxistag(e))

Zielgruppe

Beschäftigte der Fahrerlaubnisbehörden mit dem Schwerpunkt "Fahreignung" in der Sachbearbeitung

Ihr Nutzen

Sie sind rechtssicher im Umgang mit Personen und in Verfahren in Zusammenhang mit der Fahreignung aufgrund Betäubungsmittelkonsums. Sie erhalten vor allem hilfreiches Hintergrundwissen zur Problematik.

Inhalt

- Aktuelle Entscheidungen der Gerichte - Wann ist ein Gutachten erforderlich? - Welche Gutachten in welchen Fällen? - Verfahren der Gutachtenanordnung - Bescheiderstellung bei Entzug der Fahrerlaubnis - Unterschiede der Psychodynamik bei BtM-Missbrauch im Vergleich zu Alkoholmissbrauch - Verhaltensmuster der Betroffenen - Psychologische Aspekte bei der Gutachtenbesprechung mit den Betroffenen - Argumentationsmöglichkeiten der Fahrerlaubnisbehörde

Termine und Orte

19.07.2021 ( 13:00 ) bis 21.07.2021 ( 12:00 ) | Nr.: SI-21-216518
Landhotel Schneider Familie Schneider, Riedenburg / Buch

18 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten
Lehrgangsgebühr: 330,00 €
Unterkunft: 98,00 €
Verpflegung: 84,50 €

Derzeit stehen keine freien Plätze zur Verfügung. Bitte melden Sie sich trotzdem an! Wir versuchen Ihnen eine Teilnahme zu ermöglichen.

Ihre Ansprechpartner

Sandra Hofknecht

Sandra Hofknecht
Organisation

089 54057-8681
089 54057-8699
hofknecht@bvs.de

Michaela Thienemann

Michaela Thienemann
Referentin

089 54057-8620
089 54057-8699
thienemann@bvs.de

Seminaranmeldung

Bitte melden Sie sich bevorzugt online über die Seminardatenbank an. Alternativ können Sie das folgende PDF-Anmeldeformular nutzen: