Erteilung isolierter Abweichungen, Ausnahmen und Befreiungen durch die Gemeinden

(Grundseminar)

Zielgruppe

Mitarbeiter/-innen von kreisangehörigen Gemeinden, die mit der Erteilung von Abweichungen von örtlichen Bauvorschriften, Ausnahmen und Befreiungen vom Bebauungsplan usw. bei verfahrensfreien Vorhaben befasst sind und keine oder nur geringe Vorkenntnisse besitzen.

Ihr Nutzen

Sie erhalten fundierte Kenntnisse über die Voraussetzungen der Erteilung von Abweichungen von örtlichen Bauvorschriften, Ausnahmen und Befreiungen vom Bebauungsplan bei verfahrensfreien Vorhaben. Darüber hinaus erhalten Sie ein Skript mit Bescheidmustern, die Ihnen eine wichtige Hilfestellung für Ihre praktische Arbeit sein werden.

Inhalt

- Zuständigkeit der Gemeinde (Art. 63 Abs. 3 Satz 1 BayBO) - Verfahrensfreie Vorhaben (Art. 57 BayBO) - Antrag(sunterlagen), Nachbarbeteiligung - Entscheidung über den Antrag - Abweichungen von örtlichen Bauvorschriften - Ausnahmen und Befreiungen vom Bebauungsplan (§ 31 BauGB) - Pflichtgemäße Ermessensausübung - Bescheidtechnik (Adressierung, Nachbarzustellung, Tenorierung, Gründe, Kostenentscheidung, Rechtsbehelfsbelehrung) - Problem etwaiger zusätzlich erforderlicher bauordnungsrechtlicher Abweichungen und sonstiger Gestattungen

Termine und Orte

17.09.2020 ( 09:00 ) bis 17.09.2020 ( 16:30 ) | Nr.: PB-20-213928
BVS-Bildungszentrum München, München

8 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten
Lehrgangsgebühr: 170,00 €

Derzeit stehen keine freien Plätze zur Verfügung. Bitte melden Sie sich trotzdem an! Wir versuchen Ihnen eine Teilnahme zu ermöglichen.

Ihre Ansprechpartner

Michaela Wintermayr-Greck

Michaela Wintermayr-Greck
Organisation

089 54057-8689
089 54057-98689
wintermayr-greck@bvs.de

Anton Miehling

Anton Miehling
Referent

089 54057-8260
089 54057-8699
miehling@bvs.de

Seminaranmeldung

Bitte melden Sie sich bevorzugt online über die Seminardatenbank an. Alternativ können Sie das folgende PDF-Anmeldeformular nutzen: