Unterricht an der BVS

Überprüfung des Straßenverkehrsnetzes

Zielgruppe

Erfahrene Mitarbeiter/-innen der Straßenverkehrsbehörden, die mit der Umsetzung des Verkehrssicherheitsprogramms 2020 befasst sind.

Voraussetzung

Grundkenntnisse im Straßenverkehrsrecht sollten vorhanden sein.

Ihr Nutzen

Sie wissen, was Sie hinsichtlich der sechs Leitfäden (Schilderwald//Landstraßen//Radverkehr//Fußgänger//Lichtanlangen//Autobahnen) beachten müssen und wie Sie dieses richtig umsetzen.

Inhalt

- Präventives Tätigwerden - Abbau von Verkehrszeichen - Amtliche Wegweisung nach RWB 2000 - Nichtamtliche Wegweisung - Innerörtliche Wegweisung - Touristische Wegweisung (Ausgabe 2008) - Werbeanlagen innerhalb und außerhalb geschlossener Ortschaften - Schnittstellen zum Straßenrecht (BayStrWG/FStrG) - Genehmigungsverfahren für Werbeanlagen (Ausnahmegenehmigungen nach § 46 StVO)

Termine und Orte

20.12.2021 ( 13:30 ) bis 22.12.2021 ( 12:00 ) | Nr.: SG-21-216315
BVS-Bildungszentrum Lauingen, Lauingen

16 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten
Lehrgangsgebühr: 290,00 €
Unterkunft: 98,00 €
Verpflegung: 81,00 €

Ihre Ansprechpartner

Andreas Balbach

Andreas Balbach
Organisation

089 54057-8687
089 54057-8699
balbach@bvs.de

Stefan Tanner

Stefan Tanner
Referent

089 54057-8606
089 54057-8699
tanner@bvs.de

Seminaranmeldung

Bitte melden Sie sich bevorzugt online über die Seminardatenbank an. Alternativ können Sie das folgende PDF-Anmeldeformular nutzen: