Personalentwicklung - In Personal investieren

Einführung

"Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein." Die Personalentwicklung stellt - heute und in Zukunft - eine Schlüsselfunktion erfolgreicher Verwaltungen dar, weil die öffentlichen Aufgaben in Zeiten knapper Kassen mit weniger Personal zu bewältigen sind. Mit den damit verbundenen Qualifikationsanforderungen können die Beschäftigten nur durch gezielte Fortbildung umgehen. Im Hinblick auf den TVöD und die Dienstrechtsreform sind die Beschäftigten entsprechend ihrer Leistungsfähigkeit und -bereitschaft zu entwickeln und zu fördern (leistungsorientierte Bezahlung, beschleunigter oder verlangsamter Stufenaufstieg). Nur durch die Personalentwicklung kann auf veränderte Anforderungen von Seiten der Beschäftigten wirksam reagiert werden (z.B. Work-Life-Balance, Arbeitszeitflexibilisierung). Der Einfluss des demografischen Wandels auf die Arbeitswelt kann nur durch eine Personalentwicklung positiv dargestellt werden. In diesem Sinne legt eine systematische Personalentwicklung den Grundstein für qualifizierte und motivierte Beschäftigte. Diese werden zum Garant für den Erfolg einer zukunftssicheren Verwaltung.

Zielgruppe

Beschäftigte aus größeren und kleineren Dienststellen, die mit Aufgaben der strategischen und operativen Personalentwicklung befasst sind

Ihr Nutzen

Sie lernen die verschiedenen Instrumente der Personalentwicklung kennen und können diese in der Praxis erfolgreich und bedarfsorientiert umsetzen.

Inhalt

- Definition von Zielen und Teilzielen - Abstimmung der Personalentwicklungsstrategie mit anderen Strategien - Veränderte Arbeitsformen (Teamarbeit, Projektarbeit, Telearbeit) - Kennzahlen und Personalcontrolling - Schlüsselqualifikation und Anforderungsprofil - Einführung neuer Mitarbeiter/-innen - Neue Herausforderungen an die Personalentwicklung - Bildungsbedarfsermittlung und Potenzialschätzung - Klassische und moderne Trainingsmethoden - Nachwuchskräfte-/Führungskräfteförderung - Förderung älterer Beschäftigter - Einführung von Personalentwicklungsinstrumenten in der eigenen Behörde

Hinweis

Dieses Seminar ist auch ein Pflichtmodul für die Qualifizierung zur "Fachkraft für Personalentwicklung (BVS)". Alle weiteren Informationen finden Sie im Internet unter www.bvs.de/personalfachwirt.

Termine und Orte

12.10.2020 ( 13:30 ) bis 16.10.2020 ( 12:00 ) | Nr.: PS-20-214631
Landhotel Schneider Familie Schneider, Riedenburg / Buch

32 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten
Lehrgangsgebühr: 690,00 €
Unterkunft: 196,00 €
Verpflegung: 151,00 €

Ihre Ansprechpartner

Sarah Kästner

Sarah Kästner
Organisation

089 54057-8603
089 54057-8699
kaestner@bvs.de

Daniela Reitberger

Daniela Reitberger
Referentin

089 54057-8658
089 54057-8699
reitberger@bvs.de

Seminaranmeldung

Bitte melden Sie sich bevorzugt online über die Seminardatenbank an. Alternativ können Sie das folgende PDF-Anmeldeformular nutzen: