Unterricht an der BVS

Steuerrechtliche Behandlung ehrenamtlich Beschäftigter

(Intensivseminar)

Einführung

Bürgerschaftliches Engagement ist deutlich im Aufschwung und in seiner sozialen Bedeutung aus vielen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens nicht mehr wegzudenken. Auch für öffentliche Arbeitgeber spielt die Freiwilligenarbeit eine zunehmend wichtige Rolle.

Zielgruppe

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus kommunalen und staatlichen Personalverwaltungen

Ihr Nutzen

Dieses Seminar unterstützt Sie bei der Aufklärung rund um steuerrechtliche Fragen im Ehrenamt. Die Arbeit mit Ehrenamtlichen wird dadurch für Sie auf eine rechtssichere Basis gestellt werden.

Inhalt

- Definition Aufwandsentschädigung, Abgrenzung zu Lohn und Bezügen - Auswirkungen in steuer- und sozialversicherungsrechtlicher Hinsicht, z.B. ehrenamtliche Bürgermeister, kommunale Mandatsträger, Feuerwehr, Heimatpfleger etc., Mitteilungspflichten (z.B. an das Finanzamt) - Abgrenzung Ehrenamt zur selbstständigen Tätigkeit - Gestaltungsmöglichkeiten des Ehrenamts

Hinweis

Sonstige versicherungsrechtliche Aspekte, wie Unfall- und Haftpflichtversicherung und die Abgrenzungsproblematik zur abhängigen Beschäftigung sind nicht Inhalt des Seminars. Dazu verweisen wir Sie auf das Seminar "Ehrenamt und Bürgerschaftliches Engagement - rechtssicher ausüben und handhaben".

Termine und Orte

21.06.2022 ( 09:00 ) bis 21.06.2022 ( 16:30 ) | Nr.: PS-22-220489
BVS-Bildungszentrum München, München

8 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten
Lehrgangsgebühr: 195,00 €

Ihre Ansprechpartner

Kerstin Degener

Kerstin Degener
Organisation

089 54057-8684
089 54057-8699
degener@bvs.de

Sylvia Tanner

Sylvia Tanner
Referentin

089 54057-8653
089 54057-8699
s.tanner@bvs.de

Seminaranmeldung, Ersatzteilnehmer, Stornierung, Umbuchung

Bitte melden Sie sich bevorzugt online über die Seminardatenbank an oder nutzen Sie das Anmeldeformular. Um Ersatzteilnehmer anzumelden, eine Buchung zu stornieren oder umzubuchen füllen Sie bitte das entsprechende Formular aus.