Eine Frau mit dunklen Haaren steht vor einer Wand mit Symbolen und deutet auf eines davon. Im Vordergrund sieht man die Rücken und Köpfe der Zuhörenden.

Rechnungsprüfungswesen - Vergabewesen von Liefer- und Dienstleistungen

(Grundseminar)

Einführung

Das Vergabewesen nimmt sowohl bei der Rechnungsprüfung, hier auch im Hinblick auf die Vermeidung von Manipulationen, als auch bei der Prüfung von Verwendungsnachweisen immer breiteren Raum ein.

Zielgruppe

Beschäftigte des Rechnungsprüfungswesens, Revisoren, Korruptionsbeauftragte, Beschäftigte von Verwendungsnachweisprüfungen

Ihr Nutzen

Das Seminar soll die Kompetenz der Beschäftigten festigen und erweitern sowie eine Sensibilisierung in der Thematik "Vergabewesen" erreichen. Neben einer Einführung in die rechtlichen Grundlagen und der Behandlung praxisnaher Fragestellungen werden die Teilnehmenden mit dem nationalen und dem EU-Vergaberecht vertraut gemacht. Die Teilnehmenden können Probleme der Prüfungspraxis in das Konzept einfließen zu lassen. Vorschläge hierzu können mit der Anmeldung mitgeteilt werden.

Inhalt

- rechtliche Grundlagen des öffentlichen Auftragswesen aus Rechnungsprüfersicht - Anwendung des nationalen und EU-Vergaberechts - Überblick UVgO,GWB, VgV - systematisches Vorgehen bei der Prüfung von Vergaben - zutreffende Berechnung der Schwellenwerte (EU-Verfahren) bzw. Wertgrenzen (nationale Vorgaben) und Wahl der zutreffenden Vergabeart - Leistungsbestimmungsrecht des Auftragsgebers - Ausschreibungs- und Beschaffungsreife - Leistungsbeschreibung - Dokumentation des Vergabeverfahrens - Bedeutung für die Prüfung - Überblick: Maßnahmen zur Verhinderung von Manipulationen im öffentlichen Auftragswesen, Korruptionsprävention - Vordrucke im Beschaffungswesen, Mustervergabeakte, Checklisten - Informationen zur Umsetzung der e-Vergabe - Umgang mit der UVgO - Organisation von Vergabestellen, pro und contra - Übungen zum Verfassen und Prüfen von Leistungsbeschreibungen - Was gehört in eine Dienstanweisung?

Termine und Orte

30.11.2022 ( 09:00 ) bis 30.11.2022 ( 16:30 ) | Nr.: FI-22-222594
BVS-Bildungszentrum München, München

8 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten
Lehrgangsgebühr: 210,00 €

Ihre Ansprechpartner

Wieslawa Gradl

Wieslawa Gradl
Organisation

089 54057-8654
089 54057-8699
gradl@bvs.de

Dorothea Klempnow

Dorothea Klempnow
Referentin

089 54057-8660
089 54057-8699
klempnow@bvs.de

Seminaranmeldung, Ersatzteilnehmer, Stornierung, Umbuchung

Bitte melden Sie sich bevorzugt online über die Seminardatenbank an oder nutzen Sie das Anmeldeformular. Um Ersatzteilnehmer anzumelden, eine Buchung zu stornieren oder umzubuchen füllen Sie bitte das entsprechende Formular aus.