Unterricht an der BVS

Crash-Kurs Verwaltung: Auftrag, Aufbau & Aufgaben

Einführung

Der berufliche Umstieg aus der Privatwirtschaft in die öffentliche Verwaltung boomt! Viele der sogenannten „Quereinsteiger“ steigen im Bereich der „interkulturellen Arbeit“ ein und sind mit Aufgaben der Asylsozial- oder Migrationsberatung, Integration und verwandten Themen betraut. Zahlreiche der neuen Verwaltungsmitarbeiter berichten, dass ihnen dieser berufliche Umstieg „doppelt“ schwer gefallen sei. Für einen Großteil ist nicht nur die Arbeit mit Menschen aus fremden Kulturkreisen eine erstmalige Herausforderung, sondern auch das neue Umfeld bereitet „Start-Schwierigkeiten“: die öffentliche Verwaltung. Mit diesem Seminar möchten wir Ihnen die Möglichkeit bieten, den Auftrag, den Aufbau und die Handlungsweisen in den Staats- und Kommunalbehörden besser zu verstehen und auch Ihr tägliches „Praxisgeschäft“ persönlich besser einordnen zu können.

Zielgruppe

Führungskräfte und Beschäftigte aus staatlichen und kommunalen Stellen, die im Arbeitsfeld der interkulturellen Arbeit, Migration und Integration tätig sind oder dort Fuß fassen möchten. Dieses Seminar wendet sich insbesondere an Personen ohne klassische Verwaltungsausbildung.

Ihr Nutzen

Sie sind sich der verfassungsmäßigen Verankerung der öffentlichen Verwaltung im Staatsaufbau bewusst und wissen um deren Aufgaben und Kernkompetenzen. Sie kennen den Aufbau des Verwaltungssystems und können unterschiedliche „Ämter“ in die deutsche und bayerische Behördenlandschaft einordnen. Sie sind sich im Klaren über das teilweise ambivalente Verhältnis zwischen öffentlicher Verwaltung und Wohlfahrtsverbänden sowie ehrenamtlichen Organisationen. Sie kennen und verstehen die Möglichkeiten, wie Behörden nach innen und außen handeln. Sie haben ein Verständnis über wesentliche Begriffe im „Verwaltungs-Jargon“ und können insbesondere die Begriffe Satzungen, Verordnungen, Verwaltungsvorschriften und Verwaltungsakte unterscheiden. Es gelingt Ihnen, Gesetzestexte mit einem geschulten Blick zu lesen und in Grundzügen anzuwenden.

Inhalt

Staatsaufbau & Verankerung der öffentlichen Verwaltung Kernkompetenz der öffentlichen Verwaltung Verwaltungsstrukturen & Behördenlandschaft in Deutschland und Bayern Wie können Behörden handeln? – Formen des Verwaltungshandelns Satzungen, Verordnungen, Richtlinien, Verwaltungsvorschriften, Verwaltungsakte – Was ist was? Bindung der Verwaltung an Recht & Gesetz: Grundsätze des Verwaltungshandelns Wesentliche Grundbegriffe für die Verwaltungspraxis Einführung in die Rechtsanwendung: öffentliches Recht & Privatrecht, Lesen von Gesetzestexten, erste Schritte in der Rechtsanwendung 1. Gast-Vortrag: Verhältnis der öffentlichen Verwaltung zu Wohlfahrtsverbänden und Ehrenamt 2. Gast-Vortrag: Staatsverständnis im Vergleich: Der Nahe Osten und Deutschland, Untertanen oder Bürger? Selbstverwaltung und Demokratie haben eine Geschichte

Hinweis

Dieses Seminar ist ein Modul der Weiterbildung "Referenten für interkulturelle Arbeit & Integration". Das Seminar richtet sich ebenso an Personen, die sich im Bereich der interkulturellen Arbeit losgelöst vom Weiterbildungslehrgang fortbilden möchten. Dieses Seminar ist kein regulärer Baustein der Weiterbildung „Verwaltungskompetenz für Quereinsteiger“.

Termine und Orte

04.08.2022 ( 10:00 ) bis 05.08.2022 ( 15:30 ) | Nr.: MI-22-220163
Hotel St. Georg, Bad Aibling

16 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten
Lehrgangsgebühr: 350,00 €
Unterkunft: 52,00 €
Verpflegung: 56,00 €

Ihre Ansprechpartner

Sarah Kästner

Sarah Kästner
Organisation

089 54057-8603
089 54057-8699
kaestner@bvs.de

Sebastian Pagel

Sebastian Pagel
Referent

089 54057-8694
089 54057-8699
pagel@bvs.de

Seminaranmeldung, Ersatzteilnehmer, Stornierung, Umbuchung

Bitte melden Sie sich bevorzugt online über die Seminardatenbank an oder nutzen Sie das Anmeldeformular. Um Ersatzteilnehmer anzumelden, eine Buchung zu stornieren oder umzubuchen füllen Sie bitte das entsprechende Formular aus.