Eine Frau mit dunklen Haaren steht vor einer Wand mit Symbolen und deutet auf eines davon. Im Vordergrund sieht man die Rücken und Köpfe der Zuhörenden.

Abschluss-Workshop: Interkulturelle Fallarbeit

Einführung

Seit dem Besuch der beiden interkulturellen Basismodule haben Sie insgesamt sechs weitere Seminare besucht aus den Fachmodulen „Interkulturelles Wissen“, „Migration & Integration“ sowie „Verwaltung & Recht“. Sie konnten Ihr erworbenes interkulturelles Wissen und Ihre erlernten Arbeitstechniken in der Praxis erproben und anwenden. Mit der Ausarbeitung Ihrer Projektarbeit haben Sie sich ferner intensiv mit einem individuellen Projekt aus Ihrer Praxis-Arbeit beschäftigt. In diesem abschließenden Praxis-Workshop erhalten Sie die Gelegenheit, Ihr Wissen und Ihre Erkenntnisse vertieft anzuwenden und zu festigen. Sie schließen den Weiterbildungslehrgang ab.

Zielgruppe

Teilnehmende an der Weiterbildung zur/zum "Referenten/-in für interkulturelle Arbeit & Integration“

Voraussetzung

Zu diesem Praxis-Workshop können Sie sich erst anmelden, wenn Sie die erforderlichen Seminare aus den Fachmodulen besucht und Ihre Projektarbeit bei der BVS eingereicht haben.

Ihr Nutzen

Sie tauschen sich mit den Teilnehmenden und Lehrbeauftragten über interkulturelle Erfahrungen in der beruflichen Praxis aus und erlangen dadurch alternative sowie neue Sichtweisen. Sie reflektieren und festigen Ihren persönlichen Wissens- und Erkenntnisgewinn aus den besuchten Seminaren. Sie erhalten ein umfassendes Feedback zu Ihrer Projektarbeit und gewinnen weiterführende Erkenntnisse. Sie wenden Ihr erworbenes interkulturelles Know-How in realen Praxis-Fällen aus dem Teilnehmerkreis an, festigen und erweitern Ihre interkulturelle Expertise. Sie erbringen den erforderlichen Leistungsnachweis und schließen den BVS-Weiterbildungslehrgang "Referenten für interkulturelle Arbeit & Integration“ ab.

Inhalt

Was beschäftigt Sie aktuell in Ihrer Praxis? – Erfahrungsaustausch & fachliche Supervision Rückschau auf Ihre besuchten Seminare: Was ist inhaltlich hängen geblieben? Reflexion: Erkenntnisse & Erfahrungen bei den besuchten Seminaren Reflexion: Was konnten Sie in der Praxis erproben, anwenden und umsetzen Präsentation & Besprechung Ihrer Projektarbeit Feedback zur Projektarbeit von den Lehrbeauftragten und Teilnehmenden Kollegiale Beratung und Coaching: Gemeinsame Arbeit an Fallbeispielen aus Ihrer Praxis Feierliche Zertifikats-Verleihung

Dozent

Fahim Sobat, Sebastian Pagel (BVS)

Hinweis

Dieses Seminar ist ein Pflichtmodul der Weiterbildung "Referenten für interkulturelle Arbeit & Integration". Das Seminar kann ausschließlich von Teilnehmenden dieser Weiterbildungsreihe besucht werden.

Termine und Orte

11.12.2023 ( 10:30 ) bis 12.12.2023 ( 15:30 ) | Nr.: MI-23-225109
BVS-Bildungszentrum Holzhausen, Utting

16 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten
Lehrgangsgebühr: 430,00 €
Unterkunft: 55,00 €
Verpflegung: 60,00 €

Ihre Ansprechpartner

Sarah Kästner

Sarah Kästner
Organisation

089 54057-8603
089 54057-8699
kaestner@bvs.de

Sebastian Pagel

Sebastian Pagel
Produktverantwortung

089 54057-8694
089 54057-8699
pagel@bvs.de

Seminaranmeldung, Ersatzteilnehmer, Stornierung, Umbuchung

Bitte melden Sie sich bevorzugt online über die Seminardatenbank an oder nutzen Sie das Anmeldeformular. Um Ersatzteilnehmer anzumelden, eine Buchung zu stornieren oder umzubuchen füllen Sie bitte das entsprechende Formular aus.