Unterricht an der BVS

Planung einer Marketing-Kampagne

Einführung

Marketingmaßnahmen entfalten ihre Wirkung in der Regel erst, wenn sie nachhaltig geplant sind. Dazu gehört die Vernetzung diverser Kommunikations- und Werbekanäle und die Verbindung der Einzelaussagen zu einer erinnerbaren Gesamtaussage. Planen sollte man mit großem Vorlauf, denn ad hoc-Aktionen kosten nur Zeit... und Nerven.

Zielgruppe

Führungskräfte sowie Mitarbeiter/-innen kommunaler Stellen und kommunaler Eigenbetriebe im Bereich Marketingarbeit, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Tourismus und in verwandten Arbeitsfeldern

Voraussetzung

Dieses Seminar richtet sich ausschließlich an Teilnehmende an der Weiterbildung zur/zum „Referenten/-in für kommunales Marketing“ und kann erst nach Absolvierung der notwendigen Einzelmodule besucht werden. Ausnahmen können nur in Abstimmung mit der BVS und der hauptverantwortlichen Dozentin erfolgen.

Ihr Nutzen

Nach Besuch dieses Moduls haben Sie einen Fahrplan, wie Sie Ihre Marketingaussagen gut verbinden und kommunizieren können. Sie haben eine Agenda vorliegen, in welcher Reihenfolge Sie mit welchen Mitteln und welchem Aufwand an die Kommunikation herangehen können. Je nachdem wie viel Vorarbeit schon geleistet ist, kann ein Vorgehensmodell erarbeitet werden, in dem sich Wording und Bildsprache, zeitliche Abfolge und Kanalwahl zu einem sinnvollen Ganzen verbindet.

Inhalt

Darstellung aller Teilbereiche einer Marketingkampagne Gemeinsames Erarbeiten einer Auswahl von geeigneten Teilbereichen für Ihren persönlichen Praxis-Fall Je nach Zielvorstellung der Teilnehmenden können folgende Themen behandelt werden: Verbindung von Werbung und Kommunikation; Einbindung von filmischen oder auditiven Elementen in die Kampagne (Drehbuch); Redaktionspläne für Social Media-Aktivitäten; Arbeiten mit VIPs & Testimonials; Kriterienpläne für Messeaktivitäten; Arbeiten mit Kooperationspartnern; Ideen für Sponsoring & Fundraising; Wording: Entwicklung von Hauptaussagen und Botschaften für spezielle Zielgruppen

Dozent

Gisela Goblirsch-Bürkert und Gastreferenten

Methodik

Trainer-Input, Kreativtechniken, Lösungsfindungsmethoden, Arbeitsgruppen: Controlling der eigenen Idee

Hinweis

Dieses Seminar ist ein Pflichtmodul der Weiterbildung zur/zum "Referenten/-in für kommunales Marketing". Es können nur Teilnehmende an der gesamten Weiterbildungsreihe teilnehmen.

Termine und Orte

24.10.2022 ( 10:30 ) bis 26.10.2022 ( 12:00 ) | Nr.: PR-22-221893
Landgasthof Euringer GmbH, Beilngries

20 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten
Lehrgangsgebühr: 540,00 €
Unterkunft: 104,00 €
Verpflegung: 89,50 €

Ihre Ansprechpartner

Wieslawa Gradl

Wieslawa Gradl
Organisation

089 54057-8654
089 54057-8699
gradl@bvs.de

Sebastian Pagel

Sebastian Pagel
Referent

089 54057-8694
089 54057-8699
pagel@bvs.de

Seminaranmeldung, Ersatzteilnehmer, Stornierung, Umbuchung

Bitte melden Sie sich bevorzugt online über die Seminardatenbank an oder nutzen Sie das Anmeldeformular. Um Ersatzteilnehmer anzumelden, eine Buchung zu stornieren oder umzubuchen füllen Sie bitte das entsprechende Formular aus.