Agile Methoden & Kreativitätstechniken für den Führungsalltag

Einführung

Sind Sie auf der Suche nach neuen Ideen für kreative Teamarbeit und Besprechungen oder zur Steuerung von Mitarbeiter- oder Projektteams? Kreativ zu sein bedeutet, neue Lösungen zu suchen und zu finden. Diese Kreativität ist mithilfe von Kreativitätstechniken erlernbar und erhöhbar! Kreativität kann nicht angeordnet werden, aber Rahmenbedingungen und Wissen können geschaffen werden, um kreative Prozesse gezielt entstehen zu lassen. Damit wird kreatives Denken vom Zufallsprodukt zum Werkzeug, das geplant im Berufsalltag eingesetzt werden kann.

Zielgruppe

Führungskräfte, Projektleiter/-innen, Mitarbeiter/-innen in verantwortlicher Position, die agile Methoden und Kreativitätstechniken gewinnbringend nutzen, neue Ideen und Konzepte entwickeln oder eingefahrene Workshops und Meetings kreativ wieder in Schwung bringen möchten

Ihr Nutzen

Sie kennen die Rahmenbedingungen, unter denen Kreativität entstehen kann und wissen, was diese mit Fehlerkultur und Killerphrasen zu tun haben und wie sie forciert werden können. Sie lernen zahlreiche verschiedene Kreativitätstechniken kennen und wenden diese im Seminar auf konkrete Fragestellungen an. Sie erfahren, wie kreatives Denken zu einem Werkzeug werden kann, das geplant und gezielt im Berufsalltag eingesetzt werden kann.

Inhalt

Rahmenbedingungen und "no-gos" für kreatives Verhalten Fehlerkultur und Killerphrasen Kreativitätstechniken, Visualisierungsmethoden, Imaginationstechniken und analytische Verfahren: Neue Ideen entwickeln mithilfe von Brainstorming – klassisch und mithilfe des destruktiv-konstruktiven Ansatzes; Brainwriting mithilfe der 635 Methode; Mindmapping als Visualisierungsinstrument, um neue Ideen zu entwickeln und den Überblick zu behalten; Imaginationstechniken wie die 6 Hüte von de Bono, um eine Fragestellung aus neuen Perspektiven zu betrachten; Die Denkstühle von Walt Disney: leicht und fundiert Ideen entstehen zu lassen; Analytische Verfahren der Ideenfindung wie die Checkliste von Osborne und der morphologische Kasten Werkzeuge und Übungen, um Besprechungen kreativer, interessanter und abwechslungsreicher zu gestalten (Vorstellung, Einleitung, Transfer) Ausgewählte agile Methoden für Mitarbeiterführung und Projektteams

Methodik

Trainerinputs, Anwendung der Techniken auf konkrete Fallbeispiele, Gruppenübungen, im Fokus steht die Anwendung der gelernten Techniken auf kreative und interaktive Weise.

Termine und Orte

20.10.2020 ( 10:00 ) bis 21.10.2020 ( 15:30 ) | Nr.: MI-20-212938
Hotel Gasthof Huber GmbH, Ebersberg

16 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten
Lehrgangsgebühr: 400,00 €
Unterkunft: 49,00 €
Verpflegung: 53,00 €

Ihre Ansprechpartner

Sarah Kästner

Sarah Kästner
Organisation

089 54057-8603
089 54057-8699
kaestner@bvs.de

Daniela Reitberger

Daniela Reitberger
Referentin

089 54057-8658
089 54057-8699
reitberger@bvs.de

Seminaranmeldung

Bitte melden Sie sich bevorzugt online über die Seminardatenbank an. Alternativ können Sie das folgende PDF-Anmeldeformular nutzen: