Eine Frau mit dunklen Haaren steht vor einer Wand mit Symbolen und deutet auf eines davon. Im Vordergrund sieht man die Rücken und Köpfe der Zuhörenden.

Flucht, Migration & Gesundheit: Auswirkungen auf Körper und Seele (als BVS INHOUSE buchbar)

Einführung

Was bedeuten die Begriffe "Gesundheit" und "Krankheit" im Kontext von Flucht, Migration und im interkulturellen Vergleich? Fluchtspezifische Belastungen können sich auf die körperliche und seelische Verfassung von Geflüchteten auswirken. Gerade in Krisenzeiten beeinflussen kulturelle Werte die Art und Weise des Umgangs mit Unsicherheiten, Ungewissheit, Perspektivlosigkeit, Einschränkungen, Krankheit, Entwurzelung, Verlust und anderen herausfordernden Situationen. In der Arbeit mit Menschen aus verschiedenen Herkunftskulturen, wie u.a. aus Afghanistan, Syrien oder aus der Ukraine, spielen Themen rund um Gesundheit immer wieder eine große Rolle. Wir werfen einen Blick auf die Themen Trauma, kulturelles Verständnis von Gesundheit und Krankheit sowie die Bedeutung von Familie und Religion. Sie erlernen neue Ansätze für die Begleitung, Beratung und Betreuung von Menschen mit Flucht- und Migrationshintergrund.

Zielgruppe

Führungskräfte und Beschäftigte aus staatlichen und kommunalen Stellen, die im Arbeitsfeld der interkulturellen Arbeit, Migration und Integration tätig sind

Ihr Nutzen

In diesem Seminar/Webinar werden zu sensiblen Themen spezifisches Fachwissen und prägnantes kulturelles Hintergrundwissen vermittelt und gemeinsam Handlungsmöglichkeiten für einen adäquaten Umgang mit Geflüchteten mit hoher psychischer Belastung erarbeitet. Ziel ist es, dass Sie für Ihre Praxis mehr Handlungssicherheit erlangen, entstehende Missverständnisse vermeiden, Vorbehalte frühzeitig abbauen und die wechselseitige Zusammenarbeit verbessern. Sie erhalten zudem Material und wertvolle Links, mit denen sie weiterarbeiten können.

Inhalt

Inwiefern können sich Flucht und Migration auf den Gesundheitszustand auswirken? Kulturschock und der emotionale Phasenverlauf von Migration Welche Verständnisse von (seelischer) Gesundheit und Krankheit gibt es im Kulturvergleich (u.a. Kulturräume Ukraine, Afghanistan, islamisch geprägte Länder sowie Teile Afrikas)? Welche Rolle spielen Familie und Religion? Psychologische Herausforderungen in der Fremde und Lösungsansätze für eine gelingende soziale Inklusion und Integration Arbeit an Praxis-Fällen und Besprechung Ihrer Praxis-Fragen

Dozent

Fahim Sobat

Termine und Orte

30.12.2024 ( 09:30 ) bis 31.12.2024 ( 15:30 ) | Nr.: NV_MI-24-231583
DUMMY-ORT,

16 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten
Lehrgangsgebühr: 430,00 €

Ihre Ansprechpartner

Sarah Überschär

Sarah Überschär
Organisation

089 54057-8603
089 54057-8699
sarah.ueberschaer@bvs.de

Sebastian Pagel

Sebastian Pagel
Produktverantwortung

089 54057-8694
089 54057-8699
pagel@bvs.de

Seminaranmeldung, Ersatzteilnehmer, Stornierung, Umbuchung

Bitte melden Sie sich bevorzugt online über die Seminardatenbank an oder nutzen Sie das Anmeldeformular. Um Ersatzteilnehmer anzumelden, eine Buchung zu stornieren oder umzubuchen füllen Sie bitte das entsprechende Formular aus.