Eine Frau mit dunklen Haaren steht vor einer Wand mit Symbolen und deutet auf eines davon. Im Vordergrund sieht man die Rücken und Köpfe der Zuhörenden.

KI-Tools im Alltag: Wie ChatGPT und Co. Ihre Arbeit erleichtern

Zielgruppe

Mitarbeiter von Behörden, die sich näher mit dem Thema KI beschäftigen sollen.

Ihr Nutzen

Teilnehmende lernen die Funktionsweise von Sprachmodellen kennen. reflektieren Chancen und Risiken generativer KI-Tools. lernen verschiedene KI-Tools kennen, die zur individuellen Arbeitserleichterung eingesetzt werden können. erproben verschiedene KI-Tools hinsichtlich ihrer Einsatztauglichkeit in unterschiedlichen Zusammenhängen. üben den Umgang mit sinnvollen Eingabebefehlen für KI-Tools (Prompt Engineering). übertragen generierte Ergebnisse in typische und nützliche Workflows des eigenen Arbeitsalltags.

Inhalt

Aufgrund der dynamischen Entwicklungen im Bereich der künstlichen Intelligenz sind die folgenden Themen unter Vorbehalt und werden gegebenenfalls angepasst. Funktionsweise von Sprachmodellen und generativen KIs Chancen und Risiken generativer KIs Weitere KI-Tools jenseits von ChatGPT KI-Assistenzsysteme in anderen Programmen KI-basierte Browsererweiterungen (Plugins) Kriterien für zielführendes Prompting

Termine und Orte

08.10.2024 ( 09:30 ) bis 08.10.2024 ( 16:45 ) | Nr.: IT-24-232285
BVS-Bildungszentrum München, München

8 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten
Lehrgangsgebühr: 270,00 €
Verpflegung: 0,00 €

Ihre Ansprechpartner

Elena Vladimirova

Elena Vladimirova
Organisation

089 54057-8688
089 54057-8699
vladimirova@bvs.de

Michaela Wintermayr-Greck

Michaela Wintermayr-Greck
Produktverantwortung

089 54057-8689
089 54057-91689
wintermayr-greck@bvs.de

Seminaranmeldung, Ersatzteilnehmer, Stornierung, Umbuchung

Bitte melden Sie sich bevorzugt online über die Seminardatenbank an oder nutzen Sie das Anmeldeformular. Um Ersatzteilnehmer anzumelden, eine Buchung zu stornieren oder umzubuchen füllen Sie bitte das entsprechende Formular aus.