Haushaltsrecht des Freistaates Bayern
Band 19

„Der Haushalt ist der Nerv des Staates. Daher muss er den profanen Augen der Untertanen entzogen werden.“
Richelieu, 1585-1642, Kardinal, Minister Ludwigs XIII. 

So sehr die Gedanken des französischen Geistlichen und Ministers in ihrem ersten Teil bis heute kein Jota ihrer Bedeutung und ihrer Wahrheit verloren haben, so wenig passen die Folgerungen in unsere Zeit.

Ganz im Gegensatz hierzu gehört das Wissen um die finanzielle Betätigung des Staates, um seine Möglichkeiten der Einnahmeerhebung, um seine damit gewährleistete Pflicht der Aufgabenerfüllung zu den Grundlagen einer jeglichen Verwaltungsausbildung.

Natürlich steckt in diesen Grundkenntnissen der Finanzwirtschaft des öffentlichen Gemeinwesens Staat auch ein gehöriges Stück Allgemeinwissen.

Die Autoren dieses Lehrbuchs waren daher durchgängig geleitet von dem Bemühen, auch komplexe Sachverhalte möglichst anschaulich darzustellen. 

Stand: 2009
Preis: 15 €
Seiten: 188 

Autoren: Gilbert F. Raith, Oberamtsrat a. D., nebenamtlicher Dozent der BVS

Bestellformular