Auf einer blauen teilweise transparenten Fläche sind in einer Reihe 8 Bildschirmausschnitte von Personen zu sehen. Darüber steht die Überschrift Digitale Fortbildungen für die Bayerische Verwaltung.

BVS am Morgen

Online-Session für Führungskräfte

Mit positiver Führung die Mitarbeiterbindung erhöhen

Während ältere Generationen nach und nach in Rente gehen, verschiebt sich bei vielen jüngeren Mitarbeitenden die Work-Life-Balance in Richtung Life. Familie, Privatleben und die eigene Zufriedenheit im Beruf werden wichtiger. Viele Mitarbeitenden entscheiden sich daher bewusst für eine Abkehr von der Wirtschaft und suchen in der öffentlichen Verwaltung einen ruhigeren Hafen.

Das Krisenmanagement der letzten zwei Jahre zeigte jedoch, dass dem nicht unbedingt so ist. Gleichzeitig ist die Wechselstimmung größer als früher. Auch der öffentliche Dienst kommt daher nicht umhin, ein attraktives Arbeitsangebot anzubieten, das insbesondere auch Fachkräfte aus hart umkämpften Bereichen anspricht, beispielsweise aus der IT.

Und das hybride Arbeiten bzw. eine Zusammenarbeit auf Distanz wirkt sich ebenfalls erschwerend auf die Bindung untereinander aus. Umso wichtiger ist es, sich über das Thema Bindung Gedanken zu machen.
An dieser Stelle nehmen Führungskräfte eine besondere Rolle ein, da die Bindung an ein Team oder den Arbeitgeber primär über die Führung läuft.

Einen Ansatz dazu bietet der aus der positiven Psychologie abgeleite Führungsstil der positiven Führung, auch bekannt als positive Leadership. Der Grundgedanke dazu lautet: In einer psychologisch-positiven Atmosphäre wird gerne zusammengearbeit, die Leistung erhöht sich und Krisen werden souveräner gemeistert. Auf der Grundlage eines vertrauensvollen Austauschs werden aber auch Missverständnisse leichter angesprochen und Konflikte schneller geklärt. Es geht also nicht um einen psychologischen Kuschelkurs, sondern vielmehr um ein offenes und ehrliches Miteinander.

Bei unserem dritten Teil „BVS am Morgen“ beschäftigt sich Trainer und Buchautor Michael Hübler in einem kurzweiligen Online-Vortrag mit folgenden Themen:

  • Mit welchen Führungshaltungen und -praktiken (bspw. Respekt, Dankbarkeit, Empathie oder Humor) lässt sich das psychische Kapital der Mitarbeitenden erhöhen?
  • Wie wirkt sich dieses psychische Kapital in normalen und Krisen-Zeiten aus?
  • Wie gestalte ich eine positive Atmosphäre im Team?
  • Wie fördere ich die Gestaltungslust und das Engagement meiner Mitarbeitenden?
  • Wie fördere ich die Bindung meiner Mitarbeitenden?

Neben einem Impulsvortrag ist ebenso Raum für einen Austausch zur Umsetzung einer positiven Führung in die Praxis.

Wann geht’s los?
Dienstag, 05.07.2022 von 10:00 – 11:00 Uhr

Zielgruppe: Führungskräfte und Interessierte aus dem öffentlichen Dienst, insbesondere für Dienststellen-, Abteilungs-, Personal- und Geschäftsleitungen und deren Stellvertretungen.


Melden Sie sich jetzt an - wir freuen uns auf Sie!